Erstellt am 03. Oktober 2013, 08:36

Auch NEOS für Vereinigungsprozess mit LIF. Nach den Mitgliedern des Liberalen Forums (LIF) haben sich am Mittwoch auch die NEOS dafür ausgesprochen, den Vereinigungsprozess der beiden Parteien zu starten.

Der Antrag wurde mit "überwältigender" Mehrheit genehmigt; ausgezählt wurde nicht. Angepeilt ist die Fusion bis Weihnachten bzw. Jahresende.
 
Klubobmann der neunköpfigen NEOS-Fraktion im Nationalrat wird NEOS-Chef Matthias Strolz, LIF-Bundessprecherin Angelika Mlinar wird seine Stellvertreterin, berichtete LIF-Generalsekretär Stefan Egger (er wird politischer Direktor im Klub).

Plan, gemeinsames Programm auszuarbeiten

Nun sollen ein gemeinsames Programm und gemeinsame Statuten ausgearbeitet und dann in beiden Parteien über den Zusammenschluss abgestimmt werden.

NEOS und LIF sind bei der Nationalratswahl am Sonntag gemeinsam in einem Wahlbündnis angetreten. Sie nahmen auf Anhieb die Vier-Prozent-Hürde.