Erstellt am 19. August 2013, 07:49

Folder und Hotline mit Infos zur Nationalratswahl. Das Innenministerium informiert heuer intensiv über die Nationalratswahl am 29. September.

Gegen Ende August bekommen alle Haushalte per Post einen Folder mit den wichtigsten Infos über Wahlkarten, Briefwahl und Vorzugsstimmen - samt Anforderungsvordrucken für Wahlkarten. Ab 20. August werden auf der Hotline 0800/20 22 20 werktags zwischen 7.30 und 17.00 Uhr alle Fragen zur Wahl beantwortet.

Anforderungskarten für Wahlkarten-Bestellung beinhaltet

Der Folder soll die Bürger über die wesentlichen Neuerungen bei dieser Wahl informieren: Die Nachfrist für die Briefwahl wurde gestrichen, die Wahlkarten müssen heuer spätestens am Wahltag um 17.00 Uhr bei der zuständigen Bezirkswahlbehörde eingelangt sein. Außerdem können jetzt nicht nur im Wahlkreis und im Land, sondern auch auf Bundesebene Vorzugsstimmen vergeben werden.

Der Folder enthält auch zwei Anforderungskarten für die Bestellung der - für die Briefwahl nötigen - Wahlkarten. Schon diese Anträge (und nicht nur die Stimmkarte) können heuer portofrei an die zuständige Wahlbehörde geschickt werden, betonte Robert Stein, der Leiter der Wahlabteilung im Innenministerium.

Infos auch auf der Website des Innenministeriums

Weitergehende Informationen über die Wahl finden sich auf der Homepage des Innenministeriums. Vor allem an Auslandsösterreicher richtet sich das Außenministerium mit seinen Wahlinfos (ausland.html). Viele Gemeinden bieten auf ihren Homepages die Möglichkeit an, Wahlkarten online zu beantragen.