Erstellt am 04. September 2013, 12:29

VÖZ-Kampagne für Zeitungen und Magazine. Mit einem speziellen Werbeslogan und Inseraten wollen die Mitgliedsmedien des Verbands Österreichischer Zeitungen (VÖZ) in der Intensivphase des Wahlkampfs auf den Nutzen von Zeitungen und Magazinen hinweisen.

 |  NOEN, VÖZ
"Bei National-Ratlosigkeit bitte Zeitung/Magazin aufschlagen" - so lautet der Slogan, mit dem der Medien-Nutzen für Demokratie und Wahlentscheidung betont werden soll.

Österreichs Zeitungen seien ein "unverzichtbarer Faktor für die Meinungsbildung der heimischen Bevölkerung", erklärte VÖZ-Geschäftsführer Gerald Grünberger am Mittwoch in einer Aussendung.

Leistungen werden trotz wirtschaftlich schwieriger Lage bewältigt

Diese Verantwortung der Zeitungen zeige sich vor allem in Wahlkampfzeiten. "Sie prüfen Aussagen der Politiker auf ihren Wahrheitsgehalt, checken Partei-Programme auf ihre Praxistauglichkeit, filtern Informationen von reiner Polemik, analysieren Hintergründe, zeigen Missstände auf und kritisieren Verfehlungen", so Grünberger.

Diese kosten- und personalintensiven Leistungen würden die VÖZ-Medienhäuser trotz starker öffentlich-rechtlicher Konkurrenz am Online-Medienmarkt und trotz des schwierigen wirtschaftlichen Umfelds bewältigen.