Erstellt am 05. September 2011, 00:00

1500 Kilometer weit. MERCEDES-BENZ / Mit dem 93-Liter-Tank kommt der neue ML 250 CDI BlueTEC 1500 Kilometer weit – rekordverdächtig! Stuttgart hat die M-Klasse neu aufgelegt. Erfolg vorprogrammiert.

Graziler und gestreckter als bisher - und um einiges eleganter: die neue M-Klasse (Produktion wie gehabt in den USA). Gegenüber dem Vorgänger um 24 Millimeter länger. FOTO: MERCEDES-BENZ  |  NOEN
x  |  NOEN

VON MANUEL SCHWAB

Die M-Klasse ist eine feste Größe auf unseren Straßen, sie war maßgeblich am SUV-Trend beteiligt – nach weltweit 1,2 Millionen verkauften Einheiten geht demnächst die dritte Generation an den Start. Der Mehrzweck-SUV ist ein dynamisches Multitalent, das für alle Situationen auf und abseits der Straße gewappnet ist, ohne auf Premium in allen Bereichen zu verzichten – diesen Anspruch unterstreicht auch die neue M-Klasse klar und deutlich.

Optisch ist der neue Fullsize-SUV sofort als Mercedes, als
M-Klasse erkennbar. Mächtig steht der große steile Grill mit dem großen Stern im Wind. Kaum zu glauben, dass der Luftwiderstandsbeiwert nur 0,32 beträgt (das ist ein Wert, den normalerweise nur Limousinen oder Coupés erreichen).

Beachtlich auch: Im Durchschnitt konsumiert die neue
M-Klasse-Flotte 25 Prozent weniger Kraftstoff als die Vorgängermodelle. Verbrauchs-Champion ist dabei der 204 PS starke ML 250 CDI BlueTEC, der sich mit 6,0 Liter pro 100 Kilometer (158 Gramm CO2 pro Kilometer) begnügt, Start/Stopp ist übrigens serienmäßig. Die ab 2014 geltende EU6-Abgasnorm schafft der Vierzylinder dank AdBlue-Abgasreinigung mit links. Von wegen „SUV-Dreckschleuder“ … Mit dem serienmäßigen 70-Liter-Tank kommt der Diesel rund 1170 Kilometer weit, mit dem optionalen 93-Liter-Tank sind sogar 1500 Kilometer ohne Stopp drinnen – das ist mehr als rekordverdächtig!

Erstmals verfügt das Fahrwerk mit Stahlfederung über eine selektive Dämpfung: weich im Gelände (Allrad immer serienmäßig), straff bei zügiger Fahrt auf der Straße. Neu in der Liste der Extras ist das On- und Offroad-Paket, das drei Straßen-Abstimmungen, zwei Gelände-Modi plus Automatik-Programm beinhaltet. Ebenfalls aufpreispflichtig: das Active-Curve-System – aktive Querstabis reduzieren die Wankbewegungen, steigern so Agilität und Fahrstabilität. Mit der optionalen Luftfederung sind 285 Millimeter Bodenfreiheit möglich.

Graziler und

gestreckter

als bisher – und um einiges eleganter: die neue M-Klasse (Produktion wie gehabt in den USA). Gegenüber dem Vorgänger um 24 Millimeter länger.

 MERCEDES-BENZ