Erstellt am 07. Oktober 2011, 16:38

800 E-Autos in Österreich unterwegs. In Österreich sind derzeit rund 800 Autos mit Batteriebetrieb unterwegs, womit sich die Zahl seit Jahresbeginn 2011 verdoppelt hat. Bis Jahresende soll die Tausendermarke erreicht werden. In Relation zu den vier Millionen Pkw der Österreicher ist das aber noch immer eine verschwindet kleine Minderheit.

In Österreich sind derzeit rund 800 Autos mit Batteriebetrieb unterwegs, womit sich die Zahl seit Jahresbeginn 2011 verdoppelt hat. Bis Jahresende soll die Tausendermarke erreicht werden. In Relation zu den vier Millionen Pkw der Österreicher ist das aber noch immer eine verschwindet kleine Minderheit.

Geht es nach Wolfgang Pell und Roman Bartha, den Geschäftsführern von Austrian Mobile Power (AMP), soll die Anzahl der Elektrofahrzeuge im Jahr 2020 in Österreich 200.000 betragen, teilten die Geschäftsführer mit. Das Thema E-Mobilität sollte nicht für sich alleine betrachtet werden, sondern in Zusammenhang mit einem Gesamtverkehrskonzept. Für Pendler würde sich ein Elektrofahrzeug beispielsweise in Kombination mit der Nutzung von "Park and Ride"-Angeboten anbieten, meinte Pell. Weiters sollte das Informationsangebot erweitert und verstärkt eingebunden werden. So könnte via Smartphone die nächstgelegene Ladestation, die Abfahrt des Anschlusszuges oder der Standort eines Parkhauses angezeigt werden.

Angesprochen auf das Thema Stromnetzausbau meinte Pell, Chief Research Offizier der Verbund AG, dass man sich vom Standardlastmodell verabschieden müsse und stattdessen dynamische Verbrauchsprofile die Zukunft prägen würden. Intelligente Stromzähler (Smart Meter) seien hierfür Voraussetzung. Um das technische Zusammenspiel verschiedener Anbieter in diesem Bereich zu ermöglichen sind jedoch einheitliche technische Protokolle notwendig. Die langen Vorlaufzeiten zur Genehmigung solcher Standards sieht Bartha, Leiter der Abteilung Elektromobilität bei Siemens Österreich, als problematisch. "Es kann passieren, dass ein genehmigtes Protokoll vom Markt überholt wird."

Das Thema E-Mobilität steht im Zentrum des "E Mobility Forum Wien 2011", das am 16. und 17. Oktober in Wien stattfindet.