Erstellt am 06. März 2013, 09:53

Auch Spaß muss sein. Subaru | Der BRZ ist kein Vernunftauto, sondern ein emotionales Spaßauto. Handling und Reaktionsfreude begeistern, alles ist leicht, alles passiert direkt und unmittelbar.

 |  NOEN
Von Stefan Kaiser
BRZ? Was bedeuten die drei Buchstaben beim Subaru überhaupt? Laut Google steht BRZ für „Bundesrechenzentrum“, „Bruttoraumzahl“, „Bayerische Raiffeisen-Zentralbank“ … ähhhh? Des Rätsels Lösung:
BRZ steht auch nicht für „bösen röhrenden Zeitvertreib“, sondern für „Boxer Engine, Rear Wheel Drive und Zenith“. Während sich die beiden ersten Begriffe noch selbst erklären, beschreibt der Zenith den besonders tiefen Schwerpunkt des Autos. Alles klar?!

Einsteigen – und bitte einmal grinsen! Eine andere Wahl hat man auch gar nicht, denn dieser Subaru ist ein „Fun-Car“, ein Kompaktsportler aus dem Bilderbuch. Unter der Motorhaube: 2,0 Liter-Boxer mit Direkt- und Saugrohreinspritzung, exakt 200 PS stark. Unsere Beurteilung: Wooohhhh! Da geht ordentlich die Post ab, als gäbe es kein Morgen mehr, spontaner kann ein Ansprechverhalten nicht sein. Und das Beste: Der Motor röhrt, wie es echte Sportwagen früher getan haben. Der „Boxer Engine, Rear Wheel Drive und Zenith“ fasziniert aber vor allem durch seine Fahreigenschaften. Dank optimaler Gewichtsverteilung (53:47) und niedrigem Schwerpunkt liegt er wie ein Brett auf der Straße, folgt messerscharf der vorgegebenen Linie. Das Stabilitätsprogramm lässt im Sportmodus Driftwinkel zu – und selbst wenn es ausgeschaltet ist, bleibt der Toyota-GT86-Bruder sehr gut kontrollierbar.

Blick in den Innenraum: Das Cockpit ist sportlich, aber nicht spartanisch. Der Fahrerplatz wirkt sympathisch old school
(z. B. Lenkrad ohne Multifunk-tion). Achtung: Die hinteren Sitze sind nicht gerade langstreckentauglich. Exterieur? Flache Silhouette, lange Motorhaube, kurzes Heck – ein absoluter Eyecatcher!

Im NÖN-Test: Subaru BRZ

Karosserie. Zwei Türen, vier Sitzplätze, Länge x Breite x Höhe 4.240 x 1.775 x 1.285 Millimeter, Radstand 2.570 Millimeter, Wendekreis 10,8 Meter, Eigengewicht 1.239 Kilogramm, Kofferraumvolumen 243 Liter.

Motor. Benziner, Boxer, 1,998 Kubikzentimeter, vier Zylinder, 16 Ventile, 200 PS bei 7.000 Umdrehungen
pro Minute, 205 Newtonmeter von 6.400 bis 6.600 Umdrehungen pro Minute, Höchstgeschwindigkeit 226 km/h, in 7,6 Sekunden auf Tempo 100, 7,8 Liter Super 95 pro 100 Kilometer, 181 Gramm CO2 pro Kilometer.

Kraftübertragung. Hinterradantrieb, Schaltgetriebe (sechs Gänge).

Preis & Ausstattung. Ab 34.490 e. Serienmäßig: sieben Airbags, Fahrzeugstabilitätskontrolle, Tempomat, Sportsitze vorne, Zwei-Zonen-Klimaautomatik, Audiosystem, elektrisch einklappbare und beheizbare Außenspiegel, 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, Bi-Xenon-Scheinwerfer.