Erstellt am 12. Januar 2015, 08:27

von Thomas Vogelleitner

Alfa Romeo Giulietta im BVZ-Test. Zu schön zum Einsteigen, toller Dieselmotor, knackiges Fahrwerk: Die Giulietta ist ein absoluter „Geheimtipp“ gegen A3, Golf, Astra & Co.

Automatische Abstandsregelung oder Toter-Winkel-Warner? Fehlanzeige! Solche Goodies hat die Giulietta nicht einmal gegen viel Geld. Naja ...  |  NOEN, Alfa Romeo
„Der“ oder „die“? Wir klären auf: Die korrekte Übersetzung von „la“ Giulietta lautet „die“. Also: Die Giulietta ist wunderschön. Ohne Wenn und Aber. Sportlich-elegant die Optik (erinnert an den Supersportler 8C, und das finden wir einfach megageil, sorry).

Innenraum überzeugt mit feinen Materialien

Selbstbewusst der Scudetto, die typische Alfa-Nase. Versteckt (typisch Alfa): die Griffe für die Fondtüren. Der Innenraum unseres Testautos überzeugte mit feinen Materialien und (für einen Kompakten) genügend Platz.



Unter der Motorhaube: Selbstzünder mit 150 PS. Präsentiert sich flüsterleise, überrascht aus dem Stillen heraus mit einem Punch wie Rocky Balboa und treibt die Giulietta flott voran.

Serienmäßig: Fahrdynamiksystem D.N.A.

Die Zwischenspurts auf der Landstraße absolviert sie mit einem Lächeln und durch Kurven schwänzelt sie mit der Anmut einer Ornella Muti …

Wirklich fein (und serienmäßig an Bord): das Fahrdynamiksystem D.N.A. (die Buchstaben stehen für die Fahrprogramme Dynamic, Natural und All Weather) – mit Zugriff auf Motor, Getriebe, Lenkung und Fahrwerk.

Im BVZ-Test: Alfa Romeo Giulietta 2.0 JTD 150 Exclusive

Karosserie: fünf Türen, fünf Sitzplätze, Länge x Breite x Höhe 4.351 x 1.798 x 1.465 Millimeter, Radstand 2.634 Millimeter, Wendekreis 10,9 Meter, Eigengewicht 1.395 Kilogramm, Anhängelast gebremst 1.300 Kilogramm, Kofferraumvolumen 350 bis 1.045 Liter.

Motor: Common-Rail-Turbodiesel, 1.956 Kubikzentimeter, vier Zylinder, 16 Ventile, 150 PS, 380 Newtonmeter, Höchstgeschwindigkeit 210 km/h, in 8,8 Sekunden auf Tempo 100, 4,2 Liter pro 100 Kilometer, 110 Gramm CO2 pro Kilometer.

Kraftübertragung: Frontantrieb, Schaltgetriebe (sechs Gänge).

Preis & Serienausstattung: ab 30.470 € – sechs Airbags, elektronisches Stabilitätsprogramm, Fahrdynamiksystem D.N.A., Berganfahrassistent, elektronisches Sperrdifferenzial, Aktivlenkung, Tempomat, Parksensoren vorne und hinten, Zwei-Zonen- Klimaautomatik, Audiosystem mit Touchscreen, Bluetooth, Sitzbezüge in Leder/Stoff, 17-Zoll-Leichtmetall- felgen, Start/Stopp-System.

Fazit: Raum für Persönlichkeit!