Erstellt am 08. November 2016, 13:25

von Thomas Vogelleitner

Würdiger Sieger: BMW M2 Coupé DKG. Mit dem M2 haben die Bayern ein High-Performance-Coupé der Extraklasse im Programm. Bei unserer Autowahl 2016 hat der Wagen in seiner Kategorie gewonnen!

Schade, dass sie ihn nicht hören können … Denn der Motorsound vom M2 Coupé ist ein Genuss. Einfach cool. So cool wie das ganze Auto, das in Wirklichkeit niemand braucht, aber jeder (fahren) will!

370 PS und 465 Newtonmeter (dank Overboost stehen kurzfristig sogar 500 Newtonmeter zur Verfügung) sind schon eine starke Ansage. Mit dem Doppelkupplungsgetriebe und Launch Control (eine Form der Traktionskontrolle, die dazu dient, ein Fahrzeug optimal auf die Höchstgeschwindigkeit zu beschleunigen; die Schaltautomatik wird dazu so gesteuert, dass beim Anfahren diejenige Drehzahl anliegt, die das Auto ohne durchdrehende Räder aus dem Stand am besten beschleunigt) wird in nur 4,3 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigt.

Der kompakte BMW (auf der Fondbank kann es für ausgewachsene Menschen schon etwas eng werden) schiebt erbarmungslos an. Egal, welche Drehzahl anliegt, der Motor spricht unmittelbar an, feuert bis knapp vor der 7.000er-Grenze aus allen Rohren. Das gilt auch für den Sound. Innen versichert einem die heisere Note sofort, dass man es mit einem Reihensechser aus München zu tun hat. Außen klingt der Viersitzer bassiger und rotzt im Sport+-Modus ungeniert die Abgase aus der Auspuffanlage. Schon nach wenigen Kurven fasst man Vertrauen zum Einstiegs-M, der sich willig um jeden Radius dirigieren lässt und der eingeschlagenen Linie zuverlässig folgt. Im Grenzbereich fühlt er sich (Heckantrieb) absolut berechenbar an. So verliert die kurvigste Kurve ihren Schrecken. Herrlich! Passt perfekt dazu: Das Doppelkupplungsgetriebe brilliert mit zackigen Schaltvorgängen. Und trotzdem: Das M2 Coupé lässt sich auch völlig stressfrei fahren, aber wehe …

Wir gratulieren zum Sieg!

Der Temperamentvolle BMW M2 Coupé DKG

Karosserie: zwei Türen, vier Sitzplätze, Länge x Breite x Höhe 4.468 x 1.854 x 1.410 Millimeter, Radstand 2.693 Millimeter, Wendekreis 11,7 Meter,
Eigengewicht 1.520 Kilogramm, Kofferraumvolumen 390 Liter.
Motor: Benziner, TwinScroll-Turbolader, Direkteinspritzung, sechs Zylin-der (in Reihe), 24 Ventile, 2.979 Kubikzentimeter, 370 PS, 465 Newtonmeter, Höchstgeschwindigkeit 250 km/h/270 km/h mit M Drivers Package (jeweils abgeregelt), in 4,3 Sekunden auf Tempo 100, 7,9 Liter (mindestens ROZ 95) pro 100 Kilometer, 185 Gramm CO2 pro Kilometer, Euro 6.
Kraftübertragung: Heckantrieb, Doppelkupplungsgetriebe (sieben Gän-ge).
Preis & Serienausstattung: 68.620,12 Euro (Testauto) – Sportfahrwerk, aktives Differenzial, Fahrerlebnisschalter, Geschwindigkeitsregelung mit Bremsfunktion, Zwei-Zonen-Klimaautomatik, Sportsitze vorne, Aerodynamikpaket, 19-Zoll-Aluminiumräder.
Fazit: M wie Maximal!