Erstellt am 10. November 2014, 08:24

von Thomas Vogelleitner

BMW X3 im BVZ-Test. Unser Test-X3 konnte „segeln“: Zwischen 50 und 160 wird der Antriebsstrang abgekoppelt, wenn der Fahrer den Fuß vom Gas nimmt.*

SUV? Nein! Der X3 ist ein SAV - ein Sports-Activity-Vehicle. Selbstbewusst, stolz der Auftritt.  |  NOEN, BMW
Kurvenreiche Landstraße, Autobahn, Kopfsteinpflaster, Schnee oder Regen … Egal, wo und wann und wie: Der X3 macht immer und überall eine gute Figur, pardon, eine sehr gute Figur! Auch im Gelände! Wetten, dass er offroad weitaus mehr kann, als sich die meisten seiner Piloten trauen? Wir haben es auf abgesperrtem Offroad-Gelände ausprobiert. Ergebnis: Wir sind begeistert, ziehen ehrfurchtsvoll den Hut! Nur: Der X3 ist für Gatsch & Co. zu schade. Mit ihm wird man nicht auf die Pirsch gehen.

Kraft und Saft in jeder Situation

Fahreindruck onroad? So gut wie perfekt! Agil, alles läuft geschmeidig, fein über die Bühne. Mit dem 3,0-Liter-Selbstzünder mit 258 PS und einem bärigen Drehmomentmaximum (560 Newtonmeter) ist man mehr als ausreichend motorisiert. Da gibt es Kraft und Saft in jeder Situation, ohne Wenn und Aber.



Dank dem Spritsparprogramm EfficientDynamics (Start/Stopp, Bremsenergierückgewinnung, Segelfunktion) begnügte sich unser Testwagen im Schnitt mit knapp acht Litern. Und das bei (sorry, Herr Polizist) doch flotter Fahrweise. Der Motor kommt natürlich aus Steyr – darauf können wir echt stolz sein! Passt perfekt zum Auto: mitdenkender Allradantrieb (variable Drehmomentverteilung) sowie blitzschnelle und seidenweich schaltende Automatik.  

*senkt auch den Spritverbrauch


Im BVZ-Test:
BMW X3 xDrive30d

Karosserie: fünf Türen, fünf Sitzplätze, Länge x Breite x Höhe 4.657 x 1.881 x 1.661 Millimeter, Radstand 2.810 Millimeter, Wendekreis 11,9 Meter, Bodenfreiheit 204 Millimeter, Eigengewicht 1.820 Kilogramm, Anhängelast gebremst 2.400 Kilogramm, Tankinhalt 67 Liter, Kofferraumvolumen 550 bis 1.600 Liter.

Motor: Common-Rail-Diesel, TwinPower-Turbo-Technologie, sechs Zylinder (in Reihe), 24 Ventile, 2.993 Kubikzentimeter, 258 PS, 560 Newtonmeter, Höchstgeschwindigkeit 232 km/h, in 5,9 Sekunden auf Tempo 100, 5,9 Liter pro 100 Kilometer, 156 Gramm CO2 pro Kilometer.

Kraftübertragung: Allradantrieb, Automatikgetriebe (acht Gänge).

Serienausstattung: sechs Airbags, dynamische Stabilitäts- und Traktionskontrolle, Fahrerlebnisschalter (inklusive Eco Pro), Bergabfahrkontrolle, elektromechanische Parkbremse, Geschwindigkeitsregelung mit Bremsfunktion, Klimaautomatik, CD/MP3-Radio, Dieselfehlbetankungsschutz, 18-Zoll-Leichtmetallräder, 245er-Reifen mit Notlaufeigenschaften.

Optional: Österreich-Paket Plus 3.525 € (unter anderem: variable Sportlenkung, Sitzheizung vorne
und hinten, Ski- und Snowboardtasche, Einparkhilfe vorne und hinten, Xenon-Scheinwerfer).

Preis: ab 58.750 € (der günstigste X3 kostet 40.700 €).

Fazit: Mehr als 100 Prozent Fahr-freude! Münchner Wohlfühloase – mit einem Herz aus Österreich.