Erstellt am 04. April 2016, 13:03

von Thomas Vogelleitner

Das Arbeiten soll ja Spaß machen. „Der neue Jumpy/Expert setzt bei den leichten Nutzfahrzeugen neue Maßstäbe“, sind die Franzosen stolz.

William CROZES @ Continental Productions  |  NOEN, William CROZES @ Continental Pro
Der PSA-Konzern – Citroën und Peugeot – ist bei den leichten Nutzfahrzeugen seit Jahren top. Erfolg macht stark, verpflichtet aber auch! So kommen demnächst der Citroën Jumpy und der Peugeot Expert neu auf den Markt (der Dritte im Bunde ist der neue Toyota Proace, aber das ist eine andere Geschichte). Erfolg „vorprogrammiert“ …

Premiere: Erstmals bauen die Kommerzmodelle auf der modularen Plattform EMP2 auf, die bereits ab der Kompaktklasse (wie Peugeot 308) aufwärts für den Pkw-Bereich Verwendung findet. Jumpy/Expert neu werden (natürlich) in mehreren Varianten zu haben sein: Kastenwagen, Kombi, Doppelkabine und Plattform-Fahrgestell. Zudem gibt es drei Längen: 4,60, 4,95 und 5,30 Meter (mit der Höhe von 1,90 Meter kommt man zudem problemlos in Parkhäuser).

„Der neue Jumpy/Expert hat für jeden Beruf
eine geeignete Lösung parat. Insbesondere für
Gewerbetreibende, die regelmäßig im
Stadtgebiet im Einsatz sind.“
Christoph Stummvoll,Pressesprecher
Citroën/Peugeot Österreich

x  |  NOEN, Peugeot
Maximal neun Personen, maximal 1.400 Kilogramm Nutzlast, maximal 2,5 Tonnen Anhängelast, maximal 6,6 Kubikmeter Ladevolumen … Zwei Highlights, die einzigartig im Segment sind: Moduwork-Trennwand (der äußere Beifahrersitz lässt sich wegklappen, dadurch ergibt sich eine Nutzlänge von bis zu 4,02 Metern) und Handsfree-Seitenschiebetüren (ein sensorgesteuerter Mechanismus ermöglicht ein Öffnen bzw. Schließen, ohne eigenhändig zugreifen zu müssen).

Zwei Euro-6-Dieselmotoren werden am Anfang zur Auswahl stehen: 1.6 BlueHDi mit 95 PS und 2.0 BlueHDi mit 120 PS – ab 5,3 Liter pro 100 Kilometer (sprich: ab 139 Gramm CO2 pro Kilometer).

Neu: Citroën Jumpy Peugeot Expert

Start & Preis. Ende Juni bei den Händlern. Die Preise werden Ende April feststehen – ab ca. 19.500 € (netto). Erwarteter Motorenmix: 75 Prozent 95-PS-Diesel, 25 Prozent 120-PS-Diesel. Zudem wird erwartet, dass sich nur zwölf Prozent der Kunden für die Basisversion entscheiden werden.

Ausstattungs-Highlights (serienmäßig bzw. optional): adaptiver Geschwindigkeitsregler, Fahreraufmerksamkeitswarner, Top Rear Vision (für bessere Sicht beim Rangieren), Head-up-Display, Navigation mit Sprachsteuerung und Echtzeit-Verkehrsinformation, Verkehrszeichenerkennung mit Geschwindigkeitsempfehlung … In punkto Sicherheit erreichten der Jumpy und der Expert fünf Sterne

im EuroNCAP-Crashtest– die Bestnote.Kommen im Herbst: die Pkw-Versionen Citroën SpaceTourer und Peugeot Traveller.