Erstellt am 22. Mai 2013, 09:45

„Das beste Auto der Welt“. Mercedes-Benz | Im Juli kommt die „Sonderklasse“ aus Stuttgart neu auf den Markt. Premiere: Der S 500 hat (auf Wunsch) das erste sehende Fahrwerk der Welt.

Mercedes-Benz S 350 BlueTec (W 222) 2013, Lack: anthrazitblau metallic, Ausstattung: Leder Exklusiv tiefseeblau/seidenbeige  |  NOEN, Daimler AG - Global Communicatio
Von Thomas Vogelleitner

Wie bei jeder Generation zuvor erwartet man sich, dass die neue S-Klasse in jedem Bereich Maßstäbe setzt – und sich so den Beinamen „Das beste Auto der Welt“ aufs Neue erarbeitet … Drei Entwicklungsschwerpunkte standen beim Stuttgarter Flaggschiff im Mittelpunkt:

1) Intelligent Drive – viele neue Systeme machen die Limousine noch komfortabler und noch sicherer, einige können im Notfall auch korrigierend eingreifen. Etwa durch autonome Bremsmanöver, um einen Unfall zu vermeiden bzw. die Unfallschwere zu reduzieren. Oder: Mit Distronic Plus beherrscht der neue Mercedes-Benz das teilautonome Stau folgefahren (bis Tempo 60). Und als erstes Auto der Welt kann die S-Klasse Bodenwellen im Voraus erkennen. Eine Stereokamera hält dabei permanent nach Unebenheiten Ausschau und spielt der Federung Informationen zu. Das System kann sich so optimal auf Bodenwellen und Schlaglöcher vorbereiten und reduziert unerwünschte Fahrzeugbewegungen auf ein Minimum (dieses System gibt es um knapp 6.000 e extra für den S 500). Auch die Heckleuchten denken mit – sie passen Bremslicht und Blinker dem Umfeld an, um zum Beispiel Hintermänner beim Warten an der Ampel nicht mit grellem Licht zu belästigen, zu dicht auffahrende Fahrzeuge werden dagegen mit einem hellen Flackern gewarnt.

2) Efficient Technology – fast utopisch klingt die Effizienz, mit der die große Stern-
Limousine vorfährt. Gegenüber dem Vorgänger konnte der Verbrauch um bis zu 20 Prozent reduziert werden. Der S 300 BlueTEC Hybrid (204 + 27 PS) begnügt sich im Schnitt mit nur 4,4 Liter pro 100 Kilometer (115 Gramm CO2 pro Kilometer) – kommt nächstes Jahr. Und voraussichtlich 2015 folgt mit dem
S 500 Plug-In Hybrid die erste S-Klasse, die beim Spritverbrauch eine Drei vor dem Komma haben wird!

3) Essence of Luxury – der Mercedes-Benz ist nicht nur ein rollendes Büro, sondern auch
eine Wellness-Oase. Die optionale Energizing-Massagefunk-
tion nach dem Hot-Stone-Prinzip ist eine Weltneuheit – die Sitzexperten haben ein Massage mit 14 separat ansteuerbaren Luftkissen in der Lehne und integrierter Wärmefunktiona-
lität entwickelt. Oder: Auf Wunsch verwöhnt die Klima mit neuen Funktionen – Bestandteil des Air-Balance-Pakets ist die Funktion Aktive Beduftung …

Neu: Mercedes-Benz S-Klasse
Start & Preis. Ab sofort bestellbar, Markteinführung am 19. Juli. Preise: Diesel: S 350 BlueTEC (258 PS) 87.650/93.100* €; Benziner: S 400 Hybrid (306+27 PS) ab 94.070/ 99.960* €, S 500 (455 PS) ab 118.920/123.490* €. Allradantrieb und AMG werden voraussichtlich noch heuer folgen. Serienmäßig:
sechs Airbags, ESP, Kurvendynamik-assistent, Seitenwindassistent, Verkehrszeichenassistent, Luftfederung mit stufenloser Dämpfungsregelung, Berganfahrhilfe, Tempomat mit variabler Geschwindigkeitsbegrenzung, Start/Stopp-Funktion, Müdigkeitswarner, Sieben-Gang-Automatikgetriebe, Zwei-Zonen-Klimaautomatik, Comand Online (u. a. Navigationssystem, Notruf in allen EU-Staaten).

*kurze/lange S-Klasse