Erstellt am 17. März 2014, 23:59

von Thomas Vogelleitner

Das Imperium lädt zurück. VW | Der Golf ist das erfolgreichste europäische Auto aller Zeiten. Mit dem e-Golf bringt Wolfsburg den Bestseller demnächst (endlich) auch als Elektrofahrzeug auf den Markt.

Von Thomas Vogelleitner

VW hat sich mit dem e-Golf Zeit gelassen. Mitbewerber, allen voran der Nissan Leaf, sind seit Jahren auf der Straße. Kürzlich hat der Leaf sogar die 100.000er-Absatzschwelle passiert. Anderseits: So richtig viel versäumt hat der e-Golf auch noch nicht, wie die Verkaufszahlen beweisen (im Vorjahr wurden in Österreich 654 Elektrofahrzeuge neu zugelassen).

Ab 35.590 € zu haben

Selbstbewusst geht der e-Golf (115 PS, 270 Newtonmeter aus dem Stand heraus) an den Start. Ein Golf ist ein Golf – egal, was für eine Technik unter der Haube steckt. Für die Wolfsburger ist er „ein bezahlbares Nicht- Nischenprodukt“.

Mit (ab) 35.590 € kostet der Fünftürer rund doppelt so viel wie der günstigste Golf. Dafür bekommt man aber einen absoluten Saubermann (100 Prozent emissionsfrei) – und einen absoluten Sparefroh! Die Energiekosten belaufen sich nämlich auf nur 0,025 Euro pro Kilometer (12,7 Kilowattstunden pro 100 Kilometer).

Reichweite von 130 bis 190 km

Der VW hat eine Reichweite von 130 bis 190 Kilometer (abhängig von Streckenprofil, Fahrweise und Zuladung). Zum Aufladen der Lithium-Ionen-Batterie (318 Kilogramm schwer, platzsparend zwischen den Achsen platziert) gibt es drei Möglichkeiten. Rund 13 Stunden dauert es mit einer normalen Haushaltssteckdose (Wechselstrom), mit einer CCS-Buchse (Combined-Charging- System, Gleichstrom) ist der Elektrotank schon nach 30 Minuten zu 80 Prozent voll.

Fahreindruck? Wooohhh: In nur 4,2 Sekunden wird auf Tempo 60 beschleunigt. Bei 140 km/h ist allerdings Schluss mit lustig, da wird abgeregelt. Cool: das sportliche Handling durch den tiefen Schwerpunkt! Und die hohe Fahrkultur ist typisch Golf …

Neu: VW e-Golf

Start & Preis.
Ab sofort bestellbar, ab Juli im Handel – ab 35.590 € (null Prozent Normverbrauchsabgabe). Der Verkauf erfolgt über spezialisierte VW-Stützpunkthändler für e-Mobilität – in Niederösterreich gibt es davon fünf (Amstetten-Neufurth, Mistelbach, Neunkirchen, St. Pölten und Wr. Neustadt).

Serienmäßig: sieben Airbags, ESP, Geschwindigkeitsregelanlage, Multikollisionsbremse, Müdigkeitserkennung, Navigationssystem, Audiosystem, Bluetooth, Zwei-Zonen-Klima-automatik, beheizbare Frontscheibe, Voll-LED-Scheinwerfer (Premiere beim Golf), Ein-Gang-Getriebe.

Empfehlenswertes Extra: Wärmepumpe um 903,60 e – erhöht die Reichweite in der kalten Jahreszeit um bis zu 20 Prozent.

Garantie: acht Jahre/160.000 Kilometer auf die Batterie.

Wird wahrscheinlich kommen: erweiterte Mobilität – kostenlose VW-Leihwagen (mit konventionellem Antrieb) für längere Strecken.