Erstellt am 11. Juni 2012, 00:00

Das Lieblingsauto der Fußgänger. VOLVO / Die Schweden sind bekannt dafür, dass sie sichere Autos bauen. Und der neue V40
ist weltweit das erste Fahrzeug mit einem Fußgänger-Airbag! Da ziehen wir den Hut …

 |  NOEN
x  |  NOEN

VON MANUEL SCHWAB

Der neue 4,37 Meter lange V40 ist kein klassischer Kombi, sondern ein Kompaktwagen mit Schrägheck. Ein gelungener Mix aus S60 und XC60, Volvo-Fans erkennen am Heck den legendären P1800 – das Design kann sich sehen lassen. Kofferraumvolumen? 335 bis 1032 Liter. Platz ist aber nicht alles!

Dafür hat der neue Volvo serienmäßig einen Fußgänger-Airbag! Lässt sich eine Kollision nicht mehr verhindern, hilft das weltweit erste Sicherheitssystem dieser Art, die Folgen des Unfalls deutlich zu vermindern. Kommt es zum Kontakt zwischen Fahrzeug und Fußgänger, sorgen Sensoren, die in der vorderen Stoßstange angebracht sind, zunächst dafür, dass die Motorhaube angehoben und anschließend der Airbag ausgelöst wird. Der aufgeblähte Airbag deckt den Teil unterhalb der geöffneten Motorhaube ab und etwa ein Drittel der Windschutzscheibe sowie den unteren Part der A-Säule. Der geöffnete Airbag und die angehobene Motorhaube tragen in Kombination dazu bei, die Schwere der Verletzungen des Fußgängers zu reduzieren.

Zwei Benzin- und drei Dieselmotoren kommen beim Start zum Einsatz – von 115 bis 180 PS (der T5 mit 254 PS folgt etwas später). Einfach vorbildlich: Der 115 Diesel-PS starke D2 (u. a. Start/Stopp, verkleideter Unterboden) begnügt sich mit 3,6 Litern auf 100 Kilometer (99 Gramm CO2 pro Kilometer). Sparen macht Spaß!

 

 

 

Alter Schwede! Gebaut wird der V40 in Belgien (Gent). Das Fahrverhalten? Vergnügen

auf höchstem Niveau – macht kurvensüchtig!

VOLVO