Erstellt am 04. Mai 2011, 09:59

Der König der Löwen. PEUGEOT / Die Zeit des extravaganten Designs bei den Franzosen ist zu Ende: Beim 508 geht es dynamisch, gefällig und zurückhaltend zu.

 |  NOEN
VON THOMAS VOGELLEITNER

Designer Pierre-Paul Mattei beschreibt die neue Designphilosophie der Löwenmarke so: „Der Wagen soll ein Statussymbol mit sachlicher Eleganz sein, er hat nichts Prahlerisches oder Aggressives an
sich.“ Gesagt, getan.

Der neue 508 (Nachfolger von 407 und 607!) ist genauso ein
Auto, wie es Mattei will. Statt verspielter Formen gibt es klare
Linien, und das überdimensionale Haifischmaul ist weg (geht auch niemandem ab) … Frankreichs neue „Obere Mittelklasse“ überzeugt – außen wie innen (Materialien und Verarbeitung auf hohem Niveau). Naja: Eine brauchbare offene Ablage in der Mittelkonsole für z. B. das Handy wäre nicht schlecht.

Als Testwagen hatten wir den 1.6 e-HDi – Einstiegsdiesel mit 112 PS. Ein absoluter Sparefroh: Der Kombi – heißt bei Peugeot SW und hat einen akzeptablen Kofferraum – braucht mit dem automatisierten Schaltgetriebe und der Start/Stopp-Funktion nur 4,5 Liter pro 100 Kilometer! Da kommt man mit dem 72-Liter-Tank schon weit. Allerdings: Beim Wegfahren ist der Spar-508-SW schon müde …

SW steht bei Peugeot auch für Sternen-Wagen: Bei dem 1,62 Quadratmeter großen Glasdach ist das Sternenschauen absolut kein Problem.