Erstellt am 30. Mai 2011, 07:13

Der Kunde ist König. LAND ROVER / Für die Land-Rover-Hardcore-Fans steht die Welt nicht mehr lange: Den Freelander2 gibt es jetzt auch nur mit Frontantrieb …

 |  NOEN
VON THOMAS VOGELLEITNER

Land Rover – das heißt: uneingeschränkte Freiheit, perfekte Allradtechnik, ideal für die härtesten Offroad-Strecken …

Seit kurzem gibt es den kleinsten Landy, den Freelander2, auch nur mit Frontantrieb. Ja, Sie lesen schon richtig! „Die Kunden wollen es so“, begründen die
indischen Engländer. Der Freelander2 2.2 eD4 2WD ist (vorerst) der einzige Land Rover mit Vorderradantrieb – und dadurch auch der sparsamste und sauberste! 6,0 Liter pro 100 Kilometer können sich mehr als sehen lassen, eine abschaltbare Start/ Stopp-Automatik ist serienmäßig an Bord.

Fahreindruck? Mit 150 PS ist der Allrounder alles andere als eine lahme Ente – hat reichlich Kraft in allen Lebenslagen und ist (wenn es sein muss) bis zu 181 km/h schnell. Mit ein bisschen Erfahrung und gefühlvoller Bedienung absolviert er auch ohne geniales Allradsystem Terrain Response Geländehindernisse, die man ihm wirklich nicht zugetraut hätte. Einfach angenehm: Durch die hohe Sitzposition hat man eine sehr gute Rundumsicht, fein ist auch das bequeme Ein- und Aussteigen.

LAND ROVER FREELANDER2 2.2 ED4 2WD
- Charakteristik. Land Rover einmal nur mit Frontantrieb – warum nicht?!
- Karosserie. Fünf Türen, fünf Sitzplätze, Länge x Breite x Höhe 4500 x 2195 (mit Außenspiegel) x 1740 Millimeter, Radstand 2660 Millimeter, Bodenfreiheit 210 Millimeter, Watttiefe 500 Millimeter, Eigengewicht 1710 Kilogramm, Anhängelast 2000 Kilogramm, Kofferraumvolumen 755 bis 1670 Liter.
- Motor. Common-Rail-Turbodiesel, vier Zylinder, 16 Ventile, 2179 Kubikzentimeter, 150 PS, 420 Newtonmeter bei 1750 Umdrehungen pro Minute, Höchstgeschwindigkeit 181 km/h, 6,0 Liter pro 100 Kilometer, 158 Gramm CO2 pro Kilometer.
- Kraftübertragung. Frontantrieb, Schaltgetriebe (sechs Gänge).
- Preis. Ab 28.400 € – Sondermodell Experience E (serienmäßig: Front-, Seiten- und Dach-Airbags sowie Knie-Airbag für den Fahrer, Stabilitätskontrolle, Traktionskontrolle, ABS, Kurvenbremskontrolle, perimetrische Alarm-
anlage, Klimaanlage, Startknopf).