Erstellt am 09. Februar 2015, 14:03

von Thomas Vogelleitner

Mercedes-Benz S-Klasse im BVZ-Test. S-Klasse – das heißt: automobile Feinkost auf höchstem Niveau! Wie auf Wolken: der Federungskomfort.

 |  NOEN, Mercedes
Für die Stuttgarter ist die aktuelle S-Klasse „das beste Automobil der Welt“. Wir sahen uns den
S 350 BlueTEC 4Matic in der Langversion näher an. Und wir sind rundum begeistert!

Unter der Motorhaube: 258 PS starker Selbstzünder

Unter der Motorhaube unseres Testautos: ein 258 PS starker Selbstzünder. Standesgemäß kraftvoll (trotz einer Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h ist der Luxusliner in erster Linie fürs Reisen und nicht fürs Rasen gedacht), standesgemäß kultiviert, standesgemäß leise.



Der Geräuschkomfort gehört zum Besten, was derzeit auf vier Rädern erreichbar ist. Zudem kommt ein Federungskomfort, der einfach hervorragend ist. Und dann diese superbequemen Sitze, die mehr als langstreckentauglich sind. Relaxen zum Quadrat!

Limousine fährt im Stop&Go-Verkehr nahezu allein

Doch der eigentliche Clou der S-Klasse heißt nicht mehr fahren, sondern gefahren werden. Mit der Distronic Plus (gehört zum Fahrassistenz-Paket Plus, 3.118,85 €) fährt die Limousine im Stop&Go-Verkehr nahezu allein. Das Bremsen und das Lenken erfolgen autark, allerdings müssen die Hände nach drei Sekunden wieder an das Lenkrad – aus Sicherheitsgründen.

Und: Der Allradantrieb macht die S-Klasse auch voll wintertauglich. Anders gesagt: Fahren wie auf Schienen …

Im BVZ-Test:
Mercedes-Benz S 350 BlueTEC 4Matic lang

Karosserie: vier Türen, fünf Sitzplätze, Länge x Breite x Höhe 5.246 x 1.899 x 1.491 Millimeter, Radstand 3.165 Millime-ter, Wendekreis 12,3 Meter, Eigengewicht 2.045 Kilogramm, Koffer-raumvolumen 510 Liter.

Motor: Common-Rail-Turbodiesel, sechs Zylinder (in V-Anordnung), 24 Ventile, 2.987 Kubikzentimeter, 258 PS, 620 Newtonmeter von 1.600 bis 2.400 Umdrehungen pro Minute, Höchstgeschwindigkeit 250 km/h (abgeregelt), in 6,8 Sekunden auf Tempo 100, ab 5,9 Liter pro 100 Kilometer (NÖN-Verbrauch: neun/zehn Liter), ab 156 Gramm CO2 pro Kilometer.

Kraftübertragung: permanenter Allradantrieb, Automatikgetriebe (sieben Gänge).

Serienausstattung: sechs Airbags, ESP, Luftfederung, Tempomat mit variabler Geschwindigkeitsbegrenzung, Berganfahrhilfe, Kollisionswarnung, Verkehrszeichenassistent, Seitenwindassistent, Aufmerksamkeitsassistent, Zwei-Zonen-Klimaautomatik, Soundsystem, Navigationssystem, Lederpolsterung.

Preis: ab 103.330 €.

Fazit: Zweifellos eines der besten Autos – Respekt!