Erstellt am 09. Dezember 2013, 12:42

Die Legende lebt …. Ford | 2015 kommt ein komplett neu entwickelter Mustang auf den Markt. Und das Beste daran: Das Ponycar wird offiziell über Ford in Europa angeboten! Ohne Exotenzuschlag.

Beim neuen Mustang-Gesicht stand der neue Mondeo Pate.  |  NOEN
Von Thomas Vogelleitner

Da wiehern aber die Pferde! Ja, das Leben ist ein Ponyhof … wenn man mit dem neuen Ford-Muscle-Car unterwegs ist … 2015 trabt die sechste Mustang-Generation über den großen Teich nach Österreich. Und der Wagen (Coupé oder Cabrio mit Stoffdach) hat es faustdick hinter den Ohren – eine amerikanische Sportwagen-Ikone eben!

Die Geschichte des Kultautos für jedermann begann übrigens vor fast 50 Jahren – im kommenden Jahr begeht Ford das runde Jubiläum. Seitdem steht der Mustang für den American Way of Drive …
Insgesamt streckt er sich auf 4,8 Meter Länge, ist aber nur 1,4 Meter hoch. Ein neuer Mustang muss auch immer irgendwie ein Retro-Mobil bleiben – deshalb hat sich Ford auf einen Mix
aus Neu und Alt besonnen. Der direkte Vergleich mit dem Gesicht des kommenden Mondeo zeigt eine deutliche Verwandtschaft.

Unter der Motorhaube? Entweder ein 5,0-Liter-V8 (Hubraum ist durch nichts ersetzbar) mit 426 PS oder (man höre und staune ein wenig) ein 2,4-Liter-Vierzylinder mit 309 PS (aus der EcoBoost-Familie). Fahrleistungen liefert Ford noch nicht, aber ein Mustang ist keine Rennmaschine, sondern ein GT für die flotte Reise. Das dürften beide Motoren locker aus den Hufen schütteln. Sie werden mit einer manuellen Sechs-Gang-Box gekoppelt, gegen Aufzahlung gibt es eine sechsgängige Automatik – mit Schaltwippen am Lenkrad.

Kleiner Gag am Rande für den großen Auftritt: Die Ford-Leute haben in die Außenspiegel Minibeamer integriert, die einen galoppierenden Hengst mit wehender Mähne auf den Boden neben den Türen projezieren. Das braucht im Prinzip keiner, aber es sorgt für zusätzliche Blicke …

Neu: Ford Mustang
Start & Preis. 2015 – ein genauer Österreich-Starttermin steht noch nicht fest. Preise und Ausstattungsdetails
nennen die Fordianer auch noch nicht, aber traditionell gibt es beim 2+2-sitzigen Mustang viel Auto fürs Geld.