Erstellt am 19. September 2011, 00:00

Die leise Revolution. MITSUBISHI / Kein Kohlendioxid, keine Stickoxide, kein Schwefel … nichts! Der i-MiEV ist ein sogenanntes Zero-Emission-Vehicle, das aber auch – derzeit noch – seinen Preis hat.

 |  NOEN
x  |  NOEN

VON THOMAS VOGELLEITNER

Irgendwie komisch: Da bringt Mitsubishi ein abgasfreies Auto auf den Markt – und nennt es
i-MiEV. Nachgelesen im Wörterbuch: mief steht für verbrauchte, übel riechende Luft … Egal, das MiEV bei den Japanern heißt übersetzt Mitsubishi innovative Electric Vehicle. Alles klar!?

Mit dem i-MiEV fällt man auf. Derzeit ist er ja noch ein Exote, der gegenüber Fußgängern und Radfahrern ein gewisses Risiko darstellt, weil gefährlich leise. In der Stadt (wo er in erster Linie auch hingehört) macht der Viersitzer Spaß, weil wendig und alles andere als untermotorisiert (180 Newtonmeter von der ersten Umdrehung weg). Bei weiteren Strecken außerhalb der City muss man aufpassen – und vor allem rechnen. Maximal 150 Kilometer schafft man mit einer Batterieladung – und dann geht nichts mehr. Das Problem ist auch: Derzeit gibt wenig bis keine öffentlichen Schnellladestationen, und auch eine normale Steckdose findet man in Parkhäusern oder vor dem Gasthaus auch nicht immer sofort. Mit der normalen Steckdose dauert es übrigens Stunden, bis die Batterie wieder voll ist. So wird zum Beispiel die Fahrt von St. Pölten nach Salzburg zu einem zeitaufwändigen Abenteuer …

Mit 35.900 ist der i-MiEV auch nicht gerade günstig – bei diesem Preise schlucken sogar die Hardcore-Grünen. Dafür kostet eine Akkufüllung nicht einmal einen Fünfer!

Schaut lieb aus und hat ein cleveres Innenraumkonzept: i-MiEV. Serienmäßig: Fünf-Meter-Ladekabel (lieber gleich zehn Meter nehmen).


MITSUBISHI I-MIEV

  • Charakteristik. Das erste Elektro-auto eines Großserienherstellers in Österreich.
  • Karosserie. Fünf Türen, vier Sitzplätze, Länge x Breite x Höhe 3475 x 1475 x 1610 Millimeter, Radstand
  • 2550 Millimeter, Wendekreis 9,0 Meter, Eigengewicht 1110 Kilogramm, Kofferraumvolumen 235 bis 860 Liter.
  • Motor. Elektromotor, 67 PS, 180 Newtonmeter, Höchstgeschwindigkeit 130 km/h, in 15,9 Sekunden auf Tempo 100, Reichweite bis zu 150 Kilometer, Lithium-Ionen-Batterie (platziert im Fahrzeugboden), Ladedauer Heimladesystem ca. acht Stunden, Ladedauer Schnellladesystem ca. 30 Minuten
    (80 Prozent).
  • Kraftübertragung. Heckantrieb, „1-Gang mit starrer Übersetzung“.
  • Preis. Ab 35.900 e. Serienmäßig: sechs Airbags, aktive Stabilitäts- und Traktionskontrolle, Klimaanlage, Zentralverriegelung mit Fernbedienung, elektrische Fensterheber, CD-Radio, Reifen mit niedrigem Rollwiderstand, Leichtmetallfelgen. Der Mitsubishi i-MiEV ist auch als Fiskal-Lkw erhältlich: ab 31.390 e (exklusive).