Erstellt am 25. November 2013, 11:36

Eine sichere Bank. Volvo | Mit dem 136-PS-Selbstzünder beweist der S60 Genügsamkeitsqualitäten – bei toller Sportlichkeit und Souveränität.

Der S60 gibt sich optisch vielleicht kühl - er offeriert jedoch herzerwärmende Coolness, ob in der Stadt oder auf der Autobahn - und erst recht auf der kurvigen Landstraße.  |  NOEN, Foto: Volvo
Von Beatrix Keckeis-Hiller

Gar nicht alt ist dieser Schwede, auch wenn man ob seiner Knackigkeit und Agilität ausrufen möchte „Alter Schwede!“ … So war es, als der Volvo S60 zur Jahrtausendwende das Segment der gehobenen Mittelklasse-
Limousinen mit optischer Eigenständigkeit belebte. So ist es nach wie vor: Er fällt auf, trotz oder gerade wegen seines unterkühlt unaufdringlichen Auftritts, das die Prämisse der Sportlichkeit ausdrucksstark ausdrückt.

Dabei war er nie ein Treibstoffverschwender. Vor allem die Dieselmotoren zeichneten sich stets durch hohe Genügsamkeit bei hoher Leistungsbereitschaft aus. Zweiteres kann er in der aktuellen Generation unverändert, Ersteres kann er noch besser.
Wir haben den S60 D3 kombiniert mit einer sechsstufigen Automatik ausgeführt und ihm ausführlich auf die Verbrauchsgewohnheiten gefühlt. Volvo verspricht in den Werksangaben einen Norm-Mixverbrauch von 4,8 Liter pro 100 Kilometer. Ein Wert, bei dem man das satte Fahrzeuggewicht von 1.645 Kilogramm in Betracht ziehen muss, auch aufgrund der bekannt schwedisch soliden und umfassenden Komfort- sowie
Sicherheitsausstattung.

Zweimal die gleiche Strecke von St. Pölten bis in den tiefsten steirischen Süden ergab trotz einmal betont gelassener, einmal sportlich forcierter Gangart unter dem Strich nicht viel Unterschied: Der Bordcomputer zeigte 5,2 zu 5,5 Liter Durchschnittsverbrauch an. Damit bewies sich der Test-S60 als solide Sicherheits- und ebenso solide Sparsamkeitsbank!

Fazit: Der Volvo S60 ist weitaus mehr als eine interessante Alternative …

NÖN-Test: Volvo S60 D3 Geartronic Summum
Wissenswertes

Das Mittelklasseauto wurde 2000 neu eingeführt. 2004 erfolgte ein Facelift. Seit 2010 ist die aktuelle Generation auf dem Markt.

Karosserie
Limousine, vier Türen, fünf Sitzplätze, Länge x Breite (inklusive Außenspiegel) x Höhe 4.635 x 2.097 x 1.484 Millimeter, Radstand 2.776 Millimeter, Wendekreis 11,3 Meter, Eigengewicht 1.645 Kilogramm,
Kofferraumvolumen ab 380 Liter.

Motor
Common-Rail-Turbodiesel, fünf Zy-linder, 20 Ventile, 1.984 Kubikzentimeter, 136 PS, 350 Newtonmeter, Höchstgeschwindigkeit 200 km/h, in 10,2 Sekunden auf Tempo 100, 4,8 Liter pro 100 Kilometer, 126 Gramm CO2 pro Kilometer.

Kraftübertragung
Vorderradantrieb, Automatikgetriebe (sechs Stufen).

Preis & Serienausstattung
Ab 39.286 € – sechs Airbags, Stabilitätskontrolle, Berganfahrassistent, City-Safety-System, Einparkhilfe,
Klimaautomatik, CD/MP3-Radio …