Erstellt am 15. Juli 2013, 10:48

Einfach überall daheim. Land Rover | Einen besseren Kompromiss aus Komfort, Platz, Luxus & Offroad-Tauglichkeit bietet kein anderer Wagen als der Range Rover.

 |  NOEN, Land Rover
Von Thomas Vogelleitner

Standesgemäß, wie es sich für einen Briten gehört – so präsentiert sich der Range Rover.
Unter der Motorhaube unseres Testwagens: V8 mit 339 Diesel-PS. Damit ist man mehr als ausreichend motorisiert, Kraft gibt es in Hülle und Fülle (in nur 6,9 Sekunden auf Tempo 100). Und vom Selbstzünder hört man nichts – die Geräuschdämmung ist perfekt ausgefallen. Verbrauch? Wir kamen auf zehn Liter im Schnitt – akzeptabel.

Fahreindruck? Er federt wie eine Sänfte, er belästigt seine Passagiere nicht mit den Fehlern der Straßenbauer. Bodenwelle – was ist das? Als erster SUV besitzt der Range Rover eine Vollaluminium-Monocoque-Karosserie. Das heißt: um bis zu 420 Kilogramm leichter als der Vorgänger. Das heißt auch: Diese Gewichtsreduzierung macht sich beim Fahrverhalten (agiles, entspanntes Handling) bemerkbar. Achtung: Aufgrund seiner Abmessungen sollte man enge Parkhäuser, Tiefgaragen meiden.

Mit dem Range Rover kann man genauso gut elegant zur Oper fahren wie auch im Morast einen außerordentlichen Spaß haben. Die Fahrleistungen abseits der befestigten Straßen sind für ein Fahrzeug diese Größe unglaublich – ja, das ist zweifelsohne der beste Geländewagen der Welt! Dank des Terrain-Response-2-Auto-Systems und der Luftfederung macht er auch im unwegsamen Gelände eine ausgezeichnete Figur. Locker klettert der Brite über jedes Hindernis – kann offroad weit mehr als die meisten seiner Piloten.
Blick in den Innenraum: Luxus bis ins kleinste Detail. Zum Beispiel: Das DualView-Touchscreen-Display bietet die Option, dass der Fahrer über die Navigation informiert wird, während der Beifahrer gleichzeitig einen Film ansehen kann …

Test: Range Rover 4.4 SDV8 Autobiography
Karosserie. Fünf Türen, fünf Sitzplätze, Länge x Breite x Höhe 4.999 x 2.073 x 1.835 Millimeter, Radstand 2.922 Millimeter, Eigengewicht 2.360 Kilogramm, Kofferraumvolumen 909 bis 2.030 Liter.

Motor. Common-Rail-Turbodiesel, acht Zylinder, 32 Ventile, 4.367 Kubikzentimeter, 339 PS, 700 Newtonmeter, Höchstgeschwindigkeit 218 km/h, in 6,9 Sekunden auf Tempo 100, 8,7 Liter pro 100 Kilometer,
229 Gramm CO2 pro Kilometer,

Kraftübertragung. Allradantrieb, Automatikgetriebe (acht Stufen).

Offroad. Bodenfreiheit 221,1/296,1* Millimeter, Watttiefe 900 Millimeter, Böschungswinkel vorne 26,0/34,7* Grad, Böschungswinkel hinten 24,5/ 29,1* Grad, Rampenwinkel 20,1/
28,3* Grad.

Preis & Serienausstattung. Ab 142.400 € – u. a. Luftfederung, aktive Fahrwerkssteuerung, Stabilitäts- und Traktionskontrolle, Bergabfahrhilfe, Geschwindigkeitsregelung mit aktiver Geschwindigkeitsbegrenzung, Ledersitze, Panoramaschiebedach, Drei-Zonen-Klimaautomatik, Navigationssystem, Meridian-Soundsystem (825 Watt, 19 Lausprecher), Alarmanlage.
*Standard/Offroad