Erstellt am 07. Februar 2011, 08:55

Einmal Business Class, bitte!. AUDI /  Mehr Kraft, mehr Platz & mehr High Tech hat Audis jüngster A6. Und ist dabei so sparsam wie noch nie.

Geduckt die Silhouette, schmal die Leuchten, nobel das Interieur: Die mittlerweile siebente Generation von Audis Oberklasse ist ein echter Luxussportler!AUDI  |  NOEN
x  |  NOEN

VON MICHAELA FLECK

Flugtickets gibt es (noch) keine, in Ingolstadt. Business Class schon. Und die (genauer: Audis neuer A6) ist nicht nur fast so luxuriös, wie die First Class. Sondern auch mindestens so sportlich wie die S-Klasse (nicht die aus Stuttgart, sondern die aus Audis Sportabteilung).

Schließlich hat der Jüngste mit den vier Ringen am Dress auch „dynamische Business-Limousine“ im Pass stehen. Und das hat man durchaus wörtlich genommen. Kürzer (um zwölf Millimeter), breiter (um 19 Millimeter) und flacher (um vier Millimeter) ist die mittlerweile siebente Generation des A6. Dafür hat man den Radstand verlängert, die Überhänge gekürzt und beim Gesamtgewicht gleich um bis zu 80 Kilo abgespeckt. Das bringt nicht nur eine sportlichere Figur. Das bringt auch bessere Straßenlage und direkteres Handling. Und: mehr Platz. Für Schultern und Knie im Fond. Und für das Gepäck im Kofferraum (schluckt 530 Liter – hat laut Audi die größte Durchladebreite seiner Klasse).

x  |  NOEN
Neu im neuen A6: die elektromechanische Lenkung (macht jetzt noch mehr Lust auf schnelle Kurven), die vorderen Sitze (gibt es jetzt auch mit Sitzlüftung und Massageprogramm oder, je nach Geschmack, als Sportversion), die Materialien im Innenraum (sind auf Manufaktur-Niveau verarbeitet), das Infotainment-Programm (kommt aus dem A8 und hat erstmals auch eine Online-Suche bei Google im Navi-System integriert) oder auch das Geräuschniveau (soll das leiseste seiner Klasse sein).

Unter den Tragflächen, nein: unter der Motorhaube geht es in Audis neuer Business Class noch sparsamer und sauberer zu. Gerade einmal 4,9 Liter braucht der Einstiegsdiesel mit 177 PS, 380 Newtonmeter und nur 129 Gramm CO2pro Kilometer. „Das ist“, sagen die Ingenieure, „selbst für eine Kompaktklasse respektabel!“ Außerdem zu haben: noch zwei feine Selbstzünder (mit 204 und 245 PS), zwei starke Benziner (mit 204 und 245 PS), Allradantrieb (quattro) und jede Menge Extras – von der Luftfederung bis zum Nachtsichtassistenten mit Fußgängererkennung.



NEU: AUDI A6
Ab Ende März/Anfang April.
Ab 42.700 € (2.0 TDI/177 PS), Benziner ab 48.960 € (2.8 FSI/204 PS).