Erstellt am 23. Januar 2013, 10:26

Einstiegsdroge. BMW | Der Premium-SUV X1 ist der ideale X-Einstieg. Macht Lust auf mehr – X3, X5 und X6 …

 |  NOEN, Tom Kirkpatrick
Wer glaubt, dass der kleine X1 keinen Fahrspaß bietet, der irrt sich gewaltig! Nicht schlecht für den X-Einstieg – oder anders gesagt: die perfekte X-Einstiegsdroge!

Unser Testwagen hatte 184 Diesel-PS unter der Motorhaube – das heißt: ausreichend Kraft und Saft in so gut wie allen Lebenslagen, in Zeiten wie diesen fast schon übermotorisiert. Zur tollen Kraftentfaltung kommt die hohe Effizienz dazu. Dank der EfficientDynamics-Spritsparmaßnahmen (wie Bremsenergierückgewinnung). Und auch dank des ECO-PRO-Modus’, der per Knopfdruck aktiviert wird und zusätzlich einen besonders entspannten und dabei zugleich verbrauchsgünstigen Fahrstil unterstützt.

Der X1 macht on- und offroad eine gute Figur. Auf der Straße gibt es die BMW-typische Fahrfreude (satte Straßenlage, knackig und handlich abgestimmt). Und im Gelände überrascht der Wagen – das traut man ihm nicht zu, wenngleich ein Hardcore-Offroader ist er natürlich nicht (will und muss er auch nicht sein). Eine feine Sache: der Allradantrieb xDrive mit variabler Kraftverteilung – optimal für die Traktion, die Fahrstabilität und die Dynamik in den Kurven … Achtung: hohe Kurvensuchtgefahr!

Im NÖN-Test: BMW X1 xDrive20d
Preis. Ab 37.950 €.

Serienausstattung. Sechs Airbags, Dynamische Stabilitätskontrolle inklusive Dynamischer Traktionskontrolle, Fahrererlebnisschalter mit ECO-PRO-Modus, Bergabfahrkontrolle, Reifenpannenanzeige, Start/Stopp-Funktion, Bremsenergierückgewinnung, Klimaanlage, 17-Zoll-Leichtmetallfelgen.
Karosserie. Fünf Türen, fünf Sitzplätze, Länge x Breite x Höhe 4.477 x 1.798 x 1.545 Millimeter, Radstand 2.760 Millimeter, Wendekreis 11,8 Meter, Eigengewicht 1.575 Kilogramm, Anhängelast gebremst 2.000 Kilogramm, Kofferraumvolumen 420 bis 1.350 Liter.

Offroad. Überhangwinkel vorne/hinten 18,0/21,5 Grad, Rampenwinkel 16,8 Grad, Bodenfreiheit 179 Millimeter.
Motor. Common-Rail-Turbodiesel, vier Zylinder, 16 Ventile, 1.995 Kubikzentimeter, 184 PS, 380 Newtonmeter, Höchstgeschwindigkeit 215 km/h, in 8,1 Sekunden auf Tempo 100, 5,5 Liter pro 100 Kilometer, 145 Gramm CO2 pro Kilometer.

Kraftübertragung. Allradantrieb
(variable Drehmomentverteilung), Schaltgetriebe (sechs Gänge).