Erstellt am 08. Mai 2013, 08:35

Erfolg verpflichtet. Skoda | 2012 war der Octavia Combi der meistverkaufte Kombi in Europa – und jetzt startet die dritte Generation.

 |  NOEN, Daniel Kraus
Von Thomas Vogelleitner

„Der Octavia ist das Herzstück der Marke und unser mit Abstand meistverkauftes Modell“, ist Skoda-Vorstandsvorsitzender Winfried Vahland stolz. Wenige Wochen nach der neuen Limousine kommt der neue Kombi – selbstbewusst, praktisch und mit viel Platz geht es in die dritte Generation.

Der neue Octavia Combi ist größer als sein Vorgänger (und um bis zu 102 Kilogramm leichter geworden) – 4,66 Meter lang (plus 90 Millimeter), 1,81 Meter breit (plus 45 Millimeter), Radstand 2,69 Meter (plus 108 Millimeter). Die Folge: Gardemaße in Sachen Platz und Raum. So bietet kein Fahrzeug des Kompaktsegments mehr Kniefreiheit im Fond. Eine erneute Klassenbestmarke stellt der Kofferraum auf: Das Volumen reicht von 610 (plus 5) bis 1.740 Liter (plus 85). Die Rücksitzlehne lässt sich dabei bequem per Knopfdruck vom Kofferraum aus umlegen. Bei umgelegtem Beifahrersitz können sogar bis zu 2,92 Meter lange Gegenstände transportiert werden. Winfried Vahland (noch immer stolz): „Platz in seiner schönsten Form!“
Vier Benziner (86, 105, 140, 180 PS) und zwei Diesel (105, 150 PS) stehen beim Marktstart zur Auswahl. Doppelkupplungsgetriebe gibt es (vorerst) für beide Diesel sowie den Topbenziner.

Bis auf den Einstiegsbenziner sind alle Motoren als Green tec (Start/Stopp-System, Bremsenergierückgewinnung) erhältlich. Los geht es ab 3,3 Liter pro 100 Kilometer bzw. ab 87 Gramm CO2 pro Kilometer (generell wurde der Octavia Combi im Vergleich zum Vorgänger um bis zu 17 Prozent sparsamer). Werden etwas später nachgereicht: Selbstzünder mit 90 und 110 PS, auch eine Erdgas-Variante ist geplant.

In Österreich ist der Octavia Combi 4x4 traditionellerweise ein gefragtes Auto, für die neue Generation wird ein Allradanteil von 40 Prozent erwartet. Das System (Haldex-Kupplung) arbeitet vollautomatisch – die Kraftverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse erfolgt blitzschnell. Serienmäßig dabei: elektronische Differenzialsperre, die als Quersperre stabiles Anfahren auf unterschiedlich griffigen Fahrbahnoberflächen ermöglicht.

Neu: Skoda Octavia Combi
Start & Preis. Bereits bestellbar – die ersten Fahrzeuge kommen jetzt im Mai. Benziner: 86 PS ab 18.930 €, 105 PS ab 20.380 €, 140 PS ab 23.940 €, 180 PS ab 27.760 €. Diesel: 105 PS ab 22.530 €, 150 PS ab 25.990 €. Serienmäßig beim Octavia Combi (die Basisversion heißt Active): sieben Airbags, ESP, Antriebsschlupfregelung, Multikollisionsbremse (bremst das Fahrzeug nach einer erkannten Kollision automatisch ab), Klimaanlage, „Simply clever“-Details (z. B.: Eiskratzer im Tankdeckel, Abfallbehälter, Warnwestenhalter unter dem Fahrsitz). Weiters: Ambition (Müdigkeitserkennung, Parksensoren hinten, Tempomat), Elegance (Spurhalteassistent, Zwei-Zonen-Klimaautomatik).
Die Octavia Combi 4x4 (Diesel mit 105 und 150 PS, Benziner mit 180 PS) werden voraussichtlich im
August eintreffen – die Preise sind noch offen. Weitere geplante Varianten: RS (Mitte 2013), GreenLine
(Ende 2013), Scout (Mitte 2014).