Erstellt am 29. Januar 2013, 09:57

Evolution erleben. VW | Vieles ist neu – und trotzdem bleibt der Golf VII der bewährten VW-Linie treu. Sicher ist sicher: Multikollisionsbremse inklusive.

 |  NOEN, ingo barenschee (Volkswagen)
Von Stefan Kaiser

Unglaublich, aber wahr: Der Golf ist seit 35 Jahren in Folge die Nummer 1 in Österreich (seit neun Jahren ununterbrochen das meistverkaufte Auto in Europa) – erfolgreicher ist keiner! Erfolg macht selbstbewusst, verpflichtet aber …

So begnügte sich unser Testwagen mit 105 Diesel-PS im Schnitt mit nur vier Litern! Sparsamer geht es (fast) nicht mehr. Möglich macht diesen Wert die BlueMotion Technology – das heißt: Start/Stopp-System, Schaltempfehlung, rollwiderstandsoptimierte Reifen, Bremsenergierückgewinnung … Ein Teil zum Sparen trägt auch das siebengängige Doppelkupplungsgetriebe bei. Unglaublich, wie clever und blitzschnell das DSG an die Sache rangeht – die manuelle Schaltmöglichkeit am Lenkrad ist zwar nett, aber im Prinzip überflüssig. Unser Fahreindruck: Beschleunigt ebenso sanft wie nachdrücklich.

Oder: Der Golf VII ist der erste VW mit einer Multikollisionsbremse (serienmäßig). Das System bremst das verunfallte Fahrzeug automatisch ab, um die noch vorhandene kinetische Energie signifikant zu reduzieren. Ein beruhigendes Gefühl – für den Fall des Falles.

Oder: Alle Radio- und (optionale) Navigationssysteme besitzen serienmäßig einen Touchscreen mit Annäherungssensor – das Display wechselt bei An-näherung eines Fingers automatisch in den Bedienmodus.

Typisch Golf, typisch VW ist das Design. Zeitlos-elegant – auf kurzlebige Modegags wird bewusst verzichtet, schließlich soll der Wagen in ein paar Jahren auch noch gut aussehen (gut für den Wiederverkauf). Beim neuen Golf ist vieles neu, trotzdem erkennt man sofort, dass es sich hier um einen Golf handelt. Auch der Innenraum überzeugt – Materialien und Verarbeitung sind mehr als Kompaktklasse. Typisch Golf, typisch VW präsentiert sich das Fahrverhalten. Satt, souverän die Straßenlage, er lässt sich durch absolut nichts aus der Ruhe bringen, so gut wie alle Fehler der Straßenbauer werden mit links weggesteckt. Mit dem Golf kann man angenehm cruisen, aber auch etwas flotter unterwegs sein.

Im Test: VW Golf TDI BMT Sky

Preis & Serienausstattung. Ab 29.240 € – sieben Airbags, ESP, elektronische Differenzialsperre
XDS, elektronische Parkbremse, Geschwindigkeitsregelanlage, Klimaanlage, Fehlbetankungsschutz,
Müdigkeitserkennung, Multikollisionsbremse, Panoramaglasdach, Sportsitze vorne.

Karosserie. Fünf Türen, fünf Sitzplätze, Länge x Breite x Höhe 4.255 x 1.790 x 1.452 Millimeter, Eigengewicht 1.262 Kilogramm, Anhängelast gebremst 1.500 Kilogramm, Kofferraumvolumen 380 bis 1.370 Liter.

Motor. Common-Rail-Turbodiesel, vier Zylinder, 1.598 Kubikzentimeter, 105 PS, 250 Newtonmeter, Höchstgeschwindigkeit 192 km/h, in 10,7 Sekunden auf Tempo 100, 3,9 Liter pro 100 Kilometer, 102 Gramm CO2 pro Kilometer.

Kraftübertragung. Frontantrieb, Doppelkupplungsgetriebe DSG (sieben Gänge).