Erstellt am 09. Januar 2012, 00:00

Familien-Kreuzfahrt. CHEVROLET / In Amerikas Kompaktklasse namens Cruze lässt es sich cool cruisen. Und das, im Fünftürer, jetzt auch mit der ganzen Familie.

 |  NOEN
x  |  NOEN

VON
MICHAELA FLECK

Bullaugen, Messingarmaturen und Kabinenstewards? Gibt es (noch) keine, für Amerikas kompakte Kreuzfahrtsklasse. Die heißt, kurz und knapp, Cruze. Ist gerade mal 4,5 Meter lang. Und hat ansonsten viel, was verwöhnte Passagiere wünschen.

Zum Beispiel: jede Menge Dampf in der Turbine, nein: unter der Haube. 163 PS leistet der stärkste und bisher einzige Turbodiesel (im Frühjahr soll noch ein zweiter, kleinerer Diesel dazukommen). Zieht kräftig an, gibt kräftig laut. Und schluckt, trotz fast 1,5 Tonnen Gesamtgewicht, recht bescheidene 5,6 Liter auf 100 Meilen, nein: Kilometer.

Ganz und gar nicht bescheiden gibt sich die Cruze-Klasse dagegen in Sachen Service. Denn: Im Topmodell ist so gut wie all inklusive, von den Ledersofas über die Einparksensoren bis zur Außenspiegelheizung. Und: Im Cruze ist fast so viel Platz, wie in der Kapitänskajüte. Auf 883 Liter Laderaum kommt die gerade erst aus der Taufe gehobene Fließheck-Version, hinten ist, trotz sportlichem Profil, jede Menge Kopf- und Fußraum für Kind(er) und Kegel. Und der Seesack? Der passt noch oben drauf …

„Echte Autos für echte Menschen“: Chevrolets Cruze. Die Fließheck-

Variante hat locker Platz für fünf – und Kraft für zehn.CHEVROLET