Erstellt am 25. Juli 2011, 08:24

Fordfahren macht Spaß. FORD / Mit der dritten Focus-Generation wollen die Fordianer in der Kompaktklasse (endlich einmal) ganz, ganz vorne sein &

 |  NOEN
x  |  NOEN

VON THOMAS
VOGELLEITNER

Ford hat den Focus komplett neu entwickelt (in Europa).
Herausgekommen ist ein Auto, bei dem der Erfolg vorprogrammiert ist.

Fordfahren macht Spaß! Das Fahrwerk kann in die Kategorie erstklassig eingeordnet werden. Es kann wie schon beim Vorgänger als Referenz und Messlatte für den Mitbewerb herangezogen werden. Ein toller Kompromiss aus Agilität und Komfort. Der Focus fährt satt, souverän, spurgenau, die Lenkung ist perfekt, ESP agiert sanft sichernd & Dazu passt der stärkste Diesel mit 163 PS hat man ausreichend Kraft und Saft in allen Lebenslagen, auch mit der Automatik (Doppelkupplung!) angenehm sparsam (im Schnitt 5,3 Liter). Muss unbedingt erwähnt werden: die hervorragende Geräuschdämmung. Naja: Das griffige Lenkrad wirkt schlicht überfrachtet, die Bedienung erfordert eine ausgiebige Einarbeitung.

Der Focus Nummer 3 ist
übrigens der erste Ford mit digitaler Frontkamera (optional) daraus geben sich fünf Goodies: Spurhaltewarnung, Fahrspur-
assistent, Müdigkeitswarner, Verkehrsschilderkennungsystem und Fernlichtassistent.

Die nächste Evolutionsstufe des viel gerühmten kinetic Design:

kraftvoll, sportlich, dynamisch das Erscheinungsbild des neuen Focus.

FORD