Erstellt am 09. Juli 2012, 00:00

Für Großgeldjäger. PORSCHE / Ganz schön viel Luxus und einen ganz schön leisen Diesel hat Porsches aktueller Cayenne unterm Blech. Und: jede Menge Sport.

VON MICHAELA FLECK

Kleine Fische? Verspeist er zum Frühstück. Kleine Scheine auch. Denn Porsches Cayenne ist weder etwas für Tiefstapler. Noch für Spare frohs.

Gut 72.000 muss man für das größte Tier im Porsche-Stall auf den Tisch legen – wobei der Diesel in der Cayenne-Familie noch am günstigsten kommt. Wer Leder mag, einen Assistenten zum Einparken braucht (immerhin ist der Großwildjäger fast fünf Meter lang) oder lieber luftgefedert reist, der muss dafür die Sonderausstattungsliste (und das Extrabudget) bemühen.

Dafür gibt es nicht nur einen großen Namen. Sondern auch großen Komfort, große Maße, große Sportlichkeit. Und einen großen, aber erstaunlich leisen Sechszylinder unter der Haube. Der hat ein paar PS mehr in der Leistungskurve und ein paar Zehntelliter weniger im Verbrauch als sein Vorgänger. Sehr fein dazu: die Acht-Gang-Tiptronic. Wer noch mehr großes Geld, nein: großes Wild jagen will, der ist beim Cayenne GTS genau richtig. Startet jetzt im Juli – mit 420 PS und ab 112.950 .