Erstellt am 06. Juli 2015, 09:10

von Franz Farkas

Hyundai Tucson: Ein starker Typ. Der Nachfolger des i35 heißt … Tucson (neues Auto, alter Name). Ein heißer Konkurrent für den VW Tiguan!

Optisch ist der Tucson zwar nett, aber er ist keine Revolution. Das Design reicht vom markanten Kühlergrill bis zum et-was langweiligen Hinterteil.  |  NOEN, Hyundai
Der SUV-Markt ist noch immer im Aufschwung – und Hyundai ist mittendrin! Und man ist auf dem besten Weg, komplett von der Billigschiene wegzukommen … Siehe neuer Tucson.

Um 65 Millimeter länger als der Vorgänger

Auf einer komplett neuen Plattform basiert der SUV – unter anderem um 65 Millimeter länger als der Vorgänger (somit 4.475 Millimeter). Den Zuwachs bemerken die Insassen sofort (der Platz im Fond ist nahezu opulent), den Zuwachs bemerkt man auch beim Kofferraum sofort (513 bis 1.503 Liter). Auch die Materialien sind wesentlich hochwertiger geworden – hier sieht man deutlich, dass die Koreaner in die Oberklasse wollen.

Dazu kommt eine Vielzahl von Assistenzsystemen (wie: Kofferraumassistent, Spurhalteassistent, Querverkehrwarnsystem). Interessant das Schutzsystem für Fußgänger (unter der Kühlerhaube sind zwei kleine Sprengladungen platziert, die bei einem Aufprall die Berührung mit dem Blech dämpfen sollen) – ein derartiges System hat Jaguar bereits im Einsatz.

Fahrwerk ist komplett neu

Die Motorpalette besteht aus zwei Benzinern (132 und 177 PS) sowie aus drei Selbstzündern (116, 136, 185 PS). Vorerst ist nur der Topbenziner mit einem siebengängigen Doppelkupplungsgetriebe orderbar – eine perfekte Kombination, das Doppelkupplungsgetriebe wird übrigens von Hyundai selbst produziert.



Komplett neu ist das Fahrwerk. Es ist zwar etwas weich, aber durchaus stabil, die versteifte Karosserie sorgt ebenfalls für ein problemloses Fahrverhalten. Ebenfalls neu: die Lenkung, eine deutliche Verbesserung gegenüber dem Vorgänger. Fein: Für den Tucson, der in Tschechien vom Band läuft, werden zwei Antriebsarten (Front- und Allradantrieb) angeboten.


Neu: Hyundai Tucson

Start & Preis. Markteinführung im August/September. Ab 23.990 € (ohne Allradantrieb). Die Topversion mit 185 Diesel-PS (2.0 CRDI 4WD AT) kostet 43.990 € – und hat unter anderem: Kofferraumassistent, Panoramaglasdach, Lederinnenausstattung, intelligenter Einparkassistent (Längs- und Quereinparken), autonomer Notbremsassistent.

Seit der Einführung des ersten Santa Fe (2001) wurde mehr als eine Million Hyundai-SUVs an Kunden in Europa ausgeliefert.