Erstellt am 20. Oktober 2014, 10:07

von Thomas Vogelleitner

Ford Tourneo Courier im BVZ-Test. Der Tourneo Courier ist ein Van auf Fiesta-Basis – ideal für Familien, die viel Platz brauchen und wenig Geld haben.

Die Frontansicht des Tourneo Courier erinnert unter anderem an den EcoSport, allerdings wirken die Proportionen aus allen Perspektiven stimmiger als die des SUVs.  |  NOEN, Ford
Ford hat zwei Transporter-Linien. Die eine heißt Transit und spricht die Nutzfahrzeugfraktion an, die andere hört auf den Namen Tourneo und ist die Pkw-Version des Transits.

Komfortabel, gutmütig und wendig

Der Courier ist das kleinste Mitglied in der Tourneo-Familie. Aufgebaut auf der Fiesta-Plattform – dementsprechend präsentiert sich auch das Fahrverhalten: Komfortabel, gutmütig – und wenn es sein muss auch wendig und dynamisch.

Unter der Motorhaube unseres Testwagens: 1.0 EcoBoost. Wurde zum „International Engine of the Year 2014“ gewählt. Mit dem 100 PS starken Dreizylinder ist man mehr als ausreichend motorisiert – auf der Autobahn stellt der Van kein Hindernis dar (übrigens gut gedämmt). Und mit dem Tankwart wird man sich auch nicht gerade anfreunden.



Der Tourneo Courier ist ein wunderbar simples, praktisches Auto. Zwei große Schiebetüren links und rechts bieten hervorragenden Zugang zum Fond, die Rücksitzbank ist klappbar (nicht herausnehmbar) und jede Menge Fächer nehmen Kleinkram vom Smartphone bis zum Spielzeug-Teddy auf. Apropos Smartphone: Oberhalb des Armaturenträgers gibt es eine Ablage und Ladestation für Smartphones oder externe Navigationsgeräte (heißt MyFord-Dock) – einfach clever.

Das Platzangebot kann sich echt sehen lassen (außen kompakt, innen groß) – so stehen fünfsitzig bei dachhoher Beladung 708 Liter Kofferraumvolumen zur Verfügung. Die Materialien sind robust und pflegeleicht.


Im BVZ-Test:
Ford Tourneo Courier 1.0 EcoBoost Titanium

Karosserie: fünf Türen (davon zwei Schiebetüren), fünf Sitzplätze, Länge x Breite x Höhe 4.157 x 2.060 (in-klusive Außenspiegel) x 1.726 Millimeter, Radstand 2.489 Millimeter, Wendekreis (Wand zu Wand) 10,9 Meter, Eigengewicht 1.260 Kilogramm, Kofferraumvolumen bis zu 1.656 Liter.

Motor: Benziner, Turbo, Direkteinspritzer, 999 Kubikzentimeter, drei Zylinder, zwölf Ventile, 100 PS, 170 Newtonmeter, Höchstgeschwindigkeit 173 km/h, in 12,3 Sekunden auf Tempo 100, 5,4 Liter Super 95 pro 100 Kilometer, 124 Gramm CO2 pro Kilometer, Abgasnorm EU5.

Kraftübertragung: Frontantrieb, Schaltgetriebe (fünf Gänge).

Serienausstattung: sechs Airbags, ESP, Traktionskontrolle, Berganfahrhilfe, Tempomat mit Geschwindigkeitsbegrenzer, Scheinwerferassistent, 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, Reifendruckkontrollsystem, Zwei-Zonen-Klimaautomatik, Audiosystem, Bluetooth.

Preis: ab 17.765,53 €.

Fazit: Warum nicht?!