Erstellt am 14. November 2016, 09:39

von Thomas Vogelleitner

DS 3 Cabrio THP 165 S&S Sport Chic. Ein hervorragender Kompromiss zwischen Alltagsbegleiter, Mode-Accessoire und sonnigem Spaßmobil: DS 3 Cabrio.

Offen fahren – und die Frisur sitzt trotzdem: Das DS 3 Cabrio ist ein etwas anderes Cabrio. Fällt im geschlossenen Zustand sofort auf: die angenehme Geräuschdämmung. DS ist die Kreativmarke von Citroën.
 
 |  NOEN/BVZ

Das Stoffverdeck beim DS 3 Cabrio lässt sich per Knopfdruck bei Geschwindigkeiten von bis zu 120 km/h in nur 16 Sekunden öffnen. Gefällt uns! Wenngleich: Der Begriff „Cabrio“ ist beim kleinsten DS schon ein wenig übertrieben (kleiner Etikettenschwindel) – sagen wir lieber „Auto mit großem Faltdach“.

Und naja: Die Sicht nach hinten ist im offenen Zustand nahezu nicht vorhanden. Egal – so oder so ist der Franzose ein schönes Auto. Hat ein unwiderstehliches, avantgardistisches Design. Hat das Zeug zur automobilen Stilikone.

Innen überzeugen die Sportsitze (vorne), das griffige Lenkrad und die wirklich gute Materialverarbeitung. Fällt sofort auf: Das Lenkrad kommt ohne Tasten/Knöpfe aus, die Bedienung erfolgt ausschließlich über den Touchscreen. Im Fahrbetrieb präsentiert sich der Nobelflitzer bestens abgestimmt – nicht allzu hart, eher komfortabel, wie man es sich von einem Franzosen erwartet. Und mit 165 (Benzin-) PS ist das DS 3 Cabrio sehr gut motorisiert.