Erstellt am 19. Januar 2015, 12:18

von Thomas Vogelleitner

Suzuki SX4 S-Cross im BVZ-Test. Mit dem SX4 S-Cross bietet Suzuki einen interessanten Crossover an. Der familientransporttaugliche Allrounder fährt sich souverän, wirkt solide wie aus einem Guss.

Lässig, aber nicht verspielt: SX4 S-Cross. Der Japaner läuft übrigens in Ungarn (Esztergom) vom Band.  |  NOEN, Suzuki
Eines vorweg: Der SX4 S-Cross schafft den Spagat zwischen Kombi und Geländegänger vorbildlich! Einsteigen in den Kompakten – und wohlfühlen.

(Fast) kein Weg zu steil

Man findet sich sofort zurecht (ergonomisch und übersichtlich), da zwickt nichts (auch bei größeren Piloten), angenehm präsentiert sich auch das Kofferraumvolumen (ab 430 Liter – laut Suzuki das größte Ladevolumen im C-Segment).



Unser Testwagen hatte einen Allradantrieb an Bord. Name: Allgrip. Da ist (fast) kein Weg zu steil, (fast) keine Straße zu eisig, (fast) kein Wetter zu schlecht … Vier Modi stehen bei dem 4x4-System zur Auswahl: Auto, Sport (ideal für kurvenreiche Straßen), Snow und Lock.

Fiel negativ auf: Windgeräusche

Das Fahrwerk kommt harmonisch rüber (gute Balance zwischen Komfort und Sportlichkeit), knackig die Schaltung (ohne sechsten Gang lebt man auch gut), präzise die Lenkung. Unter der Motorhaube: Benziner mit 120 PS, der brav seine Arbeit macht. Fiel negativ auf: Windgeräusche an den Seitenscheiben. Aber die kann man sicher irgendwie beheben.

Im BVZ-Test:
Suzuki SX4 S-Cross 1.6 Allgrip Shine

Karosserie: fünf Türen, fünf Sitzplätze, Länge x Breite x Höhe 4.300 x 1.765 x 1.580 Millimeter, Radstand 2.600 Millimeter, Bodenfreiheit 170 Millimeter, Wendekreis 10,4 Meter, Eigengewicht 1.170 Kilogramm, Anhängelast gebremst 1.200 Kilogramm, Tankinhalt 47 Liter, Kofferraumvolumen 430 bis 1.269 Liter.

Motor: Benziner, vier Zylinder, 16 Ventile, 1.586 Kubikzentimeter, 120 PS, 156 Newtonmeter, Höchstgeschwindigkeit 175 km/h, in 12,0 Sekunden auf Tempo 100, 5,7 Liter Super 95 pro 100 Kilometer, 130 Gramm CO2 pro Kilometer, Euro 6.

Kraftübertragung: Allradantrieb, Schaltgetriebe (fünf Gänge).

Preis & Serienausstattung: ab 23.990 € – sieben Airbags, ESP, Traktions-kontrolle, Berganfahrassistent, Tempomat, Geschwindigkeitsbegrenzer, Start/Stopp-System, Zwei-Zonen-Klimaautomatik, Sitzheizung vorne, CD/MP3-Radio, Bluetooth, Keyless-Start-System, Außenspiegel elek-trisch einklappbar, 16-Zoll-Aluminiumfelgen. Günstigster SX4 S-Cross: 19.490 € (120-PS-Benziner mit Frontantrieb, Ausstattung Clear).

Fazit: Einfach gut durchdacht, einfach gut gemacht.