Erstellt am 07. März 2011, 08:40

Japans neue Mitte. SUZUKI / Kizashi – so heißt der (optisch) knackige Einstieg der Japaner in die Mittelklasse. Gibt es (vorerst) nur mit Vollausstattung.

 |  NOEN
VON THOMAS VOGELLEITNER

Kräftige Backen, Schwellerleisten wie kleine Tragflächen, fette Auspuffblenden… Zum Einstieg in die Mittelklasse bläst Suzuki dem Langweiler-Image ordentlich den Marsch! Der Kizashi gibt optisch schon was her – selbstbewusst steht er da. Und auch innen weiß der Japaner zu überzeugen: schönes Cockpit, wenig Schnickschnack, eine angenehm hohe Qualität und ein Platzangebot, das okay geht. Etwas gewöhnungsbedürftig: Beim Audio/ Navigationssystem sind die Bedientasten viel zu klein bzw. die Touch-Screen-Bedienung zu umständlich.

Mit 178 Benzin-PS ist man in Zeiten wie diesen mehr als ausreichend motorisiert. Aber so ein richtig berauschendes Fahrerlebnis will nicht aufkommen – der Grund dafür ist das stufenlose Automatikgetriebe (das leicht nervt, und auch den Verbrauch anhebt), ein Schaltgetriebe ist leider nicht im Programm. Überhaupt: Den Suzuki gibt es derzeit in Österreich nur in der Topausstattung – und nur mit Allradantrieb. Diesel? Fehlanzeige. Na-ja … Fahreindruck? Da überzeugt der Kizashi voll – absolut langstreckentauglich, sportlich-straffe Federung, dank intelligentem Allrad wedelt man spursicher auf verschneiten Nebenstraßen durch enge Kurven.
Übrigens: In den USA hat ein getunter Kizashi (mit 520 PS) unglaubliche 327,8 km/h geschafft! Porsche-Liga …

SUZUKI KIZASHI 2.4 SPORT 4WD CVT
• Charakteristik. Etwas Großes wird geschehen (das bedeutet Kizashi auf
Japanisch). Wird so – kein Diesel, kein
Schalter, nur Topausstattung … – eher ein Exote bleiben.
• Karosserie. Vier Türen, fünf Sitz-plätze, Länge x Breite x Höhe 4650 x 1820 x 1470 Millimeter, Kofferraum-
volumen 461 Liter.
• Motor. Benziner, vier Zylinder, 2393 Kubikzentimeter, 178 PS, 230 Newtonmeter, Höchstgeschwindigkeit 205 km/h, in 8,8 Sekunden auf Tempo 100, 8,3 Liter Super 95 pro 100 Kilometer, 191 Gramm CO2 pro Kilometer.
• Kraftübertragung. Zuschaltbarer Allradantrieb, stufenloses Automatikgetriebe (CVT, sechs Stufen).
• Preis. Ab 35.390 €. Serienmäßig: ESP, Traktionskontrolle, aktive Fahrdynamikkontrolle, Sportfahrwerk, sechs Airbags, Xenon-Scheinwerfer, elektrisches Glas-Hub/Schiebedach, 18-Zoll-Aluminiumfelgen, Lederausstattung,
Sportsitze vorne elektrisch verstellbar, Sitzheizung vorne, Klimaautomatik,
Keyless Start, Start/Stopp-Knopf,
Tempomat, Audio/Navigationssystem.