Erstellt am 05. September 2010, 21:22

Kein typischer Mini!. MINI / Ein Mini, der über vier Meter lang ist – die Welt steht nicht mehr lang … Österreich-Start des Countryman ist am 18. September.

 |  NOEN, MINI

VON THOMAS VOGELLEITNER

Mini ist cool, Mini ist Kult. Weil die Marke eben dieses Image hat, ist die Nachfrage nach dem Wagen trotz geschmalzener Preise hoch. „Mutter“ BMW nutzt die Gunst der Stunde und bringt jetzt mit dem Countryman die vierte Version auf den Markt. Der Countryman ist kein typischer Mini mehr – weil:

x  |  NOEN, MINI
• Er ist der erste Mini, der über vier Meter lang ist. Fein: Im Fond gibt es überraschend viel Platz (insgesamt für bis zu fünf Personen). Maximini!
• Er ist der erste Mini, der vier Türen (plus Heckklappe) hat – keine Schmetterlingstüren oder seitlich öffnende Kofferraumflügelchen. Das heißt: angenehmes Ein-/Aussteigen zur/von der Fondbank.
• Er ist der erste Mini, den es auch mit 4x4-Antrieb gibt. Genial die blitzschnelle und variable Kraftverteilung zwischen vorne und hinten, in einer Extremsituation können sogar 100 Prozent der Kraft auf nur ein Rad geleitet werden. Der ALL4 ist jeweils beim stärksten Benzin- und Dieselmotor (112 und 184 PS) möglich.
• Und er ist der erste Mini, der nicht in Oxford vom Band läuft – die Produktion findet in Graz bei Magna statt. Und darauf können wir stolz sein!

Der technische Unterbau des Countryman ist weitgehend neu (keine Angst: Das Gokart-Feeling ist nach wie vor vorhanden – satte Straßenlage, schnelle Kurven bringen ihn nicht aus der Ruhe). Die Motoren stammen hingegen aus dem Regal – fünf stehen zur Auswahl, bis 184 PS, ab 4,4 Liter pro 100 Kilometer.
Auffälligste Neuerung im Interieur: die sogenannte Center-Rail – auf dieser Schiene, die sich vom Schalthebel bis (beim Viersitzer) hinten zwischen die Fondsitze erstreckt, können verschiedene Elemente (wie Becherhalter oder Ablagefächer für Audiogeräte oder Mobiltelefone) individuell positioniert werden.


NEU: MINI COUNTRYMAN
• Charakteristik. Die Nummer 4
(nach Original, Cabrio und Clubman). Roadster und Coupé kommen auch.
• Karosserie. Fünf Türen, vier oder fünf Sitzplätze, Länge x Breite x Höhe 4097/4110* x 1789 x 1561 Millimeter, Radstand 2595 Millimeter, Eigengewicht 1265 Kilogramm, Kofferraumvolumen 350 bis 1170 Liter.
• Motor. Benziner: One (98 PS), Cooper (122 PS), Cooper S (184 PS). Diesel: One D (90 PS), Cooper D (112 PS, 270 Newtonmeter, Höchstgeschwindigkeit 180** km/h, 4,9** Liter pro 100 Kilometer, 129** Gramm CO2 pro Kilometer). Vorbildlich: Spritsparmaßen serienmäßig – wie: Start/Stopp-System, Bremsenergierückgewinnung, Schaltpunktanzeige.
• Kraftübertragung. Frontantrieb,
Allradantrieb (ALL4) bei 184-PS-Benziner und 112-PS-Diesel möglich; Schaltgetriebe, Automatikgetriebe bei den Benzinmotoren möglich (jeweils mit sechs Gängen).
• Preis. Benziner ab 20.990 €, Diesel ab 22.590 € (One – inklusive: sechs Airbags, Stabilitätskontrolle, Klimaanlage, CD/Radio, Fondsitze in der Längsrichtung verschiebbar). Allrad ab 29.590 bzw. 26.990 €.   *One, Cooper/Cooper S
 **mit Allradantrieb