Erstellt am 10. Februar 2014, 11:43

Knackiges Heck ohne Speck. BMW | Das 1er Coupé ist Schnee von gestern, das 2er Coupé tritt das Erbe an und erweitert die Baureihen der Bayern um eine neue, kompakte Nischen-Facette.

Auf das 2er Coupé wird (logischerweise) ein 2er Cabrio folgen. Bis es soweit ist, wird jedoch noch ein Jahr vergehen.  |  NOEN, Foto: BMW
Von Beatrix Keckeis-Hiller

Im Zuge der Neuordnung der Modellpalette und der Nomenklatur modellierte und positionierte BMW ein neues, kompaktes Coupé. Analog zum nächsthöheren Segment, dem 3er und dem 4er, bekam es – zur Abgrenzung vom drei- und fünftüri-gen Schrägheck-1er – in der Typenbezeichnung einen 2er verpasst.
Das Resultat ist ein kurzes, keckes und knackiges Heck, ohne eine Spur von (Hüft-)Speck. Gegenüber seinem 1er-Bruder hat der Zweier um 108 Millimeter in der Länge zugelegt. Auf 4,432 Metern und einem Radstand von 2,690 Metern bietet der Zweitürer Platz für vier Personen. Im Kofferraum kann man bei voller Besetzung 390 Liter Gepäck verstauen. Das Ladeabteil ist serienmäßig via 60:40 geteilt umlegbarer Fondlehne erweiterbar (gegen Aufzahlung gibt es auch die Variante 40:20:40).

2er Coupé serienmäßig mit Fahrerlebnisschalter

Abgrenzen will München das 2er Coupé von den 1ern nicht nur optisch, sondern auch dynamisch, mit einer (wie gewohnt) Achslastverteilung von 50:50 Prozent und mit entsprechenden Motoren, die (ebenfalls wie gewohnt) die Hinterachse antreiben.

Zum Markteintritt stehen vier Vierzylinder am Start: ein Benziner mit 184 PS (220i) und drei Diesel (143, 184 und 218 PS – 218d, 220d, 225d). Dazu kommt, als Topmodell, ein Sechszylinder-Benziner mit 326 PS, der M-Performer M235i. Die Gänge sortiert werden grundsätzlich via Sechs-Gang-Schaltgetriebe. Eine achtgängige Automatik ist jeweils aufpreispflichtig.
x  |  NOEN, Foto: BMW
Im Sinne der Fahr- und auch der Spardynamik aller Motorisierungen (sie erfüllen die Euro- 6-Abgasnorm), ist das 2er Coupé serienmäßig mit dem Fahrerlebnisschalter bestückt. Damit ist die Spreizung von sportlich-forcierter Gangart im SportPlus-Modus bis zum verbrauchsschonenden Dahingleiten im Segel-Modus (Eco Pro) jeweils auf Knopfdruck realisierbar.

Neu: BMW 2er Coupé
Start & Preis. Markteinführung am 1. März. Benziner ab 33.750 €, Diesel ab 32.000 € – schon nach neuer NoVA-Regelung!
Das Einstiegsmodell hat: sechs Airbags, dynamische Stabilitäts- und Traktionskontrolle, Fahrerlebnisschalter, Reifendruckkontrolle, Klimaautomatik, Sportsitze, 16-Zoll-Aluminiumräder. Ausstattungslinien: Sport Line und Modern Line. Gegen Aufzahlung: Driving Assistant (warnt vor möglichen Kollisionen mit Fußgängern), blendfreier Fernlichtassistent, adaptives Kurvenlicht.