Erstellt am 25. Juli 2011, 08:24

Leidenschaftlich anders &. MAZDA / Downsizing sagen die einen, Skyactiv sagt Mazda. Das heißt: Mehr Leistung bei gleichzeitig weniger Verbrauch und großer Fahrspaß mit großem Umweltgewissen.

 |  NOEN
x  |  NOEN

VON THOMAS VOGELLEITNER

Bis 2015 will Mazda die Effizienz aller Modelle um ein Drittel verbessern. Skyactiv heißt das neue Zauberwort, das neue Konzept. Es deckt dabei sämtliche Baugruppen eines Autos ab: Motor, Getriebe, Karosserie und Fahrwerk. Der wichtigste Ansatz lautet: Leidenschaftlich anders &

Stichwort Motor. 14:1 lautet bei beiden Skyactiv-Motoren das Verdichtungsverhältnis. Der Benziner (2,0 Liter, 165 PS) hat die weltweit höchste Verdichtung. Ergebnis: Rund 15 Prozent weniger Verbrauch und CO2-Ausstoß als beim aktuellen 2,0-Liter-Modell, rund 15 Prozent mehr Drehmoment im unteren und mittleren Drehzahlbereich. Mit der weltweit niedrigsten Verdichtung kann der neue Diesel (2,2 Liter, 175 PS) aufwarten erlaubt eine ideale Steuerung der Verbrennung: 20 Prozent weniger Verbrauch und CO2-Ausstoß rechnen die Ingenieure vor. Außerdem werden weniger NOx und schädliche Partikel produziert. Dank zweistufigem Turbo hat er mehr Drehmoment in niedrigen und mehr Leistung in höheren Drehzahlbereichen (maximal 420 Newtonmeter). Eine aufwendige Nachbehandlung der Abgase ist nicht nötig.

Stichwort Getriebe. Das manuelle Getriebe hat kürzere Schaltwege bekommen, die Automatik schafft laut Hersteller durch eine erweiterte Wandlerüberbrückung den Spagat zwischen einem Wandlergetriebe, einem stufenlosen variablen Getriebe und einem Doppelkupplungsgetriebe (Getriebe jeweils sechsgängig). Übrigens: Die Kombination Diesel-Automatik macht ordentlich viel Spaß!

Stichwort Karosserie & Fahrwerk. Durch den Einsatz von mehr hochfestem Stahl ist die Karosserie leichter, steifer und sicherer geworden. Für den Fahrer bedeutet das: weniger Verbrauch, mehr Crashsicherheit und mehr Fahrspaß, weil das Auto in der Kurve stabiler bleibt. Das Fahrwerk wurde übrigens komplett neu konstruiert Fahreindruck: gutmütig untersteuernd, straff und mit ausreichend Komfortreserven.

Und was ist mit Start/Stopp-System, Bremsenergierückgewinnung und Hybrid-Technik? Steht auch am Skyactiv-Programm, dauert aber noch.

Erste Skyactiv-Ausfahrt: aktueller Mazda6, darunter ist aber alles neu. Erfolgsversprechend!

MAZDA