Erstellt am 23. Juni 2014, 11:17

von Beatrix Keckeis-Hiller

Meister aus Frankreich. Renault | Der neue Trafic soll seine Position als Topseller im Segment der leichten Nutzfahrzeuge (zulässiges Gesamtgewicht: bis zu 3,0 Tonnen) zementieren.

Noch vielseitiger, noch sparsamer und wesentlich modischer: Trafic, dritte Generation.  |  NOEN, Renault
Wie auch immer die Fußball-WM in Brasilien für die Franzosen ausgehen wird: Sie sind in jedem Fall Europameister, wenn es um leichte Nutzfahrzeuge geht! Seit 1998 ist Renault die europäische Nummer 1 im Kleintransportersegment. Hohen Anteil daran hat der Trafic, der jetzt in seine dritte Modellgeneration fährt. Um sein Potenzial für die weitere Marktführerschaft zu stärken, wurde er komplett neu entwickelt.

Optisch äußert sich das am flotteren Frontdesign samt markanter Sicke im seitlichen Aufbau. Einrichtungsseitig zeigt sich das am Interieur mit pkw-hafter Ausstattung (z. B. einstellbarer Fahrersitz und justierbares Lenkrad).
Zum Längenwachstum um 21 Zentimeter – und damit einem bis zu 300 Litern gesteigerten Ladevolumen – addierten die Trafic-Weiterentwickler eine Reihe von cleveren Praxis-Details. Das eine findet sich im Cockpit: Der Mittelsessel kann durch Vorklappen der Lehne in einen kleinen Schreibtisch umgewandelt werden – und auch als sicheres Verstaufach für Laptop & Co. dienen.

Dieses Feature ist ebenso serienmäßig wie Ladeklappen im unteren Bereich der Trennwand, die es ermöglichen, Langgut bis in den Fußraum des äußeren rechten Beifahrersitzes zu schieben. Damit ergibt sich eine Ladelänge für schmales Transportgut von 2,54 oder 2,94 Metern – je nachdem, in welcher Länge (5,0 oder 5,4 Meter) der Trafic gewählt wurde. Noch längere Stangen oder Bretter kann man mit einer praktischen Mechanik bei linksseitig geöffneter Hecktüre fixieren. Das Gesamtladevolumen reicht nun von 5,2 bis zu 8,6 Kubikmeter – das sind bis zu drei Europaletten.

„Der neue Trafic ist ein rollendes Büro!“ Dorit Haider, Pressesprecherin Renault Österreich

Zwei Längen, zwei Frachtraumhöhen (1,4 und 1,9 Meter) und die Karosserievarianten Kastenwagen, Kastenwagen Doppelkabine, Pkw/Passenger sowie Fahrgestell bieten eine große Auswahl. Maßgeschneiderte Sonderaufbauten runden das Programm ab. Alles in allem stehen an die 270 Varianten ab Werk zur Auswahl!
Neu angerichtet bzw. down-gesizt ist das Antriebsmenü.

Es handelt sich um 1,6-Liter-Common-Rail-Dieselmotoren. Davon offeriert Renault vier Ver-sionen. Die beiden mit Single-Turbo beatmeten Aggregate leisten 90 und 115 PS, die Biturbo-Ausgaben bringen es auf 120 und 140 PS. Der 120 PS starke Trafic Pkw/Passenger kann im Schnitt mit 5,7 Liter pro 100 Kilometer auskommen (CO2: 149 Gramm pro Kilometer) – das heißt: Klassenbestwert! Zusätzlich zum vorbildlichen Verbrauch hat Renault die Wartungsintervalle auf 40.000 Kilometer (oder alle zwei Jahre) verlängert.

Neue Details sind im Kapitel Sicherheit dazugekommen: Traktionsunterstützung (Extended Grip), Berganfahrhilfe und Anhängerstabilisierung. Darüber hinaus kann die neue Trafic-Generation mit Onboard-
Infotainmentsystem ausgestattet werden: entweder mit dem Radio-Navigationssystem Media-Nav oder mit dem Multimedia-Navigationssystem R-Link. Alternativ dazu gibt es eine eigens entwickelte Smartphone- & Tablet-App namens R & GO.

Neu: Renault Trafic

Start & Preis. Ab Mitte September. Hochdachausführung (1,9 Meter ho-her Frachtraum) und die Version mit Plattformfahrgestell werden nächstes Jahr nachgereicht.
Die Preise beginnen bei 21.350/ 25.620 € (exklusive/inklusive Steuer – Kastenwagen L1H1, kurzer Radstand/Normaldach, 2,7 Tonnen).
Kastenwagen Doppelkabine: ab 23.850/28.620 e. Pkw/Passenger: ab 33.670 € (brutto).

Das Kastenwagen-Einstiegsmodell hat: Fahrer-Airbag, ESP mit Antriebsschlupfregelung und Traktionsunterstützung (Extended Grip), Berganfahrhilfe, Anhängerstabilisierung, Radio mit Bluetooth, AUX- & USB-Port, elek-trische Fensterheber, Zentralverriegelung mit Fernbedienung, eine seit-liche Schiebetüre (rechts), Hecktür (verblecht), Trennwand mit Durchladeklappe.

Pkw/Passenger-Einstiegsversion
Expression: Fahrer- und Beifahrer-Airbag, acht Sitzplätze, Schiebetür mit Schiebefenster (rechts), Klimaanlage, Reifendruckkontrolle, Multifunktionslenkrad, Radio mit Bluetooth-Freisprecheinrichtung, Bordcomputer, Start/Stopp-System.