Erstellt am 13. Oktober 2014, 10:06

8+4+0 = großer Respekt. Ehre, wem Ehre gebührt: Der S 500 Plug-in-Hybrid ist „die erste zertifizierte Drei-Liter-Luxuslimousine der Welt“!

Theoretisch schafft der S 500 Plug-in-Hybrid problemlos Tempo 250, dann wird elektronisch abgeregelt. Das Aufladen der Akkus dauert an einer normalen Haushaltssteckdose rund vier Stunden.  |  NOEN, Mercedes
Von Franz Dohnal

Mit einem Verbrauch von 2,8 Liter pro 100 Kilometer und einem CO2-Ausstoß von 65 Gramm pro Kilometer ist der Asket im Anzug nicht nur die sauberste S-Klasse aller Zeiten, sondern stempelt selbst den smart zum Schluckspecht!



Möglich macht das die Kombination aus einem 333 PS starken 3,0-Liter-V6-Benziner und einer E-Maschine mit 116 PS. Sind die Lithium-Ionen-Akkus (8,7 Kilowattstunden, platziert im Kofferraum) voll, kann die Limousine mit bis zu 140 km/h für maximal 33 Kilometer emissionsfrei unterwegs sein – und (viel wichtiger noch) dem V6-Motor immer dann unter die Arme greifen, wenn V8-Performance gefordert ist.

Nicht umsonst liegt die Systemleistung bei 442 PS und die vereinte Anzugskraft der beiden Maschinen bei 650 Newtonmeter. „8 + 4 + 0“ nennt Stuttgart dieses Prinzip, das die Fahrleistungen eines Achtzylinders mit dem Verbrauch eines Vierzylinders und großen Strecken mit null Emissionen kombiniert.

Intelligente Steuerung von Elektro- und Benzinantrieb

Einfach clever: Im Hintergrund koordiniert eine intelligente Steuerung das Spiel von Elektro- und Benzinantrieb. Dies geschieht auch unter Berücksichtigung des Streckenpofils. An der Steigung hilft der
E-Motor, am folgenden Gefälle rekuperiert das System. Läuft der Fahrer auf einen Vordermann auf, klopft das haptische Fahrpedal kurz an den Gasfuß und rät zum Lupfen desselben. Der Wagen geht dann in den
Segelbetrieb über.

Mit einem Sprintwert von 5,2 Sekunden von 0 auf 100 ist der Plug-in-Hybrid zwar einen Tick langsamer als der normale S 500, aber beim Ampelspurt hat er die Nase vorne. Ein Tritt auf das Gaspedal bestätigt das: Wie ein Sportwagen bäumt sich der Luxusliner auf …
 

Neu: Mercedes-Benz S 500 Plug-in-Hybrid

Start & Preis. Ab sofort erhältlich, ab 110.680 € (nur mit langem Radstand, 7G-Tronic Plus und Heckantrieb).

Serienmäßig: sechs Airbags, ESP, Kurvendynamikassistent, Berganfahrhilfe, Kollisionswarnung, Müdigkeitsassistent, Luftfederung, Tempomat mit variabler Geschwindigkeitsbegrenzung, Reifendruckkontrolle, Zwei-Zonen-Klimaautomatik, Navigationssystem.

Der S 500 Plug-in-Hybrid ist (nach S 300 BlueTEC Hybrid und S 400 Hybrid) das dritte Hybridmodell im aktuellen S-Klasse-Programm.

Der Ordnung halber: Im Hybridbetrieb dürfte der Verbrauch bei rund sieben Liter pro 100 Kilometer liegen. Auch kein schlechter Wert!