Erstellt am 02. Juli 2014, 12:41

von Thomas Vogelleitner

Mercedes mit neungängiger Automatik. Die E-Klasse ist auch mit einer neungängigen Automatik zu haben. Der Mercedes-Benz E 350 BlueTEC im BVZ Test.

Mercedes-Benz E 220 BlueTEC, BlueEFFICIENCY Edition, (W212) 2013, Lack: Diamantsilber metallic  |  NOEN, Daimler AG - Global Communicatio
Der Bau von Automatikgetrieben war früher eine echte Domäne von Mercedes-Benz, sie galten zeitweise als die besten der Welt. Zuletzt hat der Ruf jedoch gelitten. Nun versuchen die Schwaben, verloren gegan-gene Reputation zurückzuerobern – und bieten erstmals eine neungängige Automatik (Name: 9G-Tronic) an.

Den Start macht vorerst ein ausgesuchtes Modell: E 350 BlueTEC. Schon auf den ersten Kilometern wird klar: Die Neun-Gang-Automatik zielt vor allem auf einen höheren Fahrkomfort ab. Gangwechsel machen sich nur durch das Zucken der Drehzahlmessernadel bemerkbar. Da ruckelt absolut nichts mehr – alles bleibt entspannt, sanft und zielsicher wird da gearbeitet. Pro-bleme mit dem drehmomentstarken Selbstzünder? Fehlanzeige.

Ausreichend Reserven in jeder Lebenslage

Und durch das insgesamt abgesenkte Drehzahlniveau erhöht sich das Wohlfühlambiente an Bord – herrlich, wie entspannt man in der E-Klasse reist. Entspannt kann man auch zur Tankstelle fahren: 5,3 Liter Durchschnittsverbrauch kann sich mehr als sehen lassen! 252 PS und 620 Newtonmeter fahren sich, wie man es von einem Auto mit diesem Standing erwartet. Satt. Mit ausreichend Reserven in jeder Lebenslage. Die Höchstgeschwindigkeit ist bei Tempo 250 begrenzt. Elektronisch begrenzt, nicht physikalisch.

Optionale Goodies, die man unbedingt nehmen sollte: Abstandsregeltempomat (das System hält den Fahrer automatisch auf Distanz zum Vordermann und leistet einen großen Beitrag dazu, das Risiko von Auffahrunfällen zu minimieren, indem es potenzielle Gefahrensituationen erkennt und entsprechend reagiert), Kreuzungsassistent (erkennt Querverkehr und Fußgänger), adaptiver Fernlichtassistent (der permanent blendfrei auf Fernlicht schaltet). Und natürlich darf eine Luftfederung nicht fehlen – fein, wie dann die E-Klasse schwebt. Auf den Wolken schweben …
NÖN-Fazit: Der E 350 BlueTEC ist eine mehr als starke Ansage!

Im BVZ-Test: Mercedes-Benz E 350 BlueTEC

Karosserie: vier Türen, fünf Sitzplätze, Länge x Breite x Höhe 4.879 x 1.854
x 1.475 Millimeter, Radstand 2.874 Millimeter, Wendekreis 11,28 Meter, Eigengewicht 1.810 Kilogramm,
Kofferraumvolumen 490 Liter.
Motor: Common-Rail-Turbodiesel, sechs Zylinder, 24 Ventile, 2.987 Kubikzentimeter, 252 PS, 620 Newtonmeter, Höchstgeschwindigkeit 250 km/h, in 6,6 Sekunden auf Tempo 100, 5,3 Liter pro 100 Kilometer, 138 Gramm CO2 pro Kilometer.
Kraftübertragung: Heckantrieb, Automatikgetriebe (neun Gänge).
Preis & Ausstattung: ab 60.390 € – serienmäßig: neun Airbags, ESP, Tempomat mit variabler Geschwin-digkeitsbegrenzung, Kollisionswarner mit adaptivem Bremsassistenten, Direktlenkung, Müdigkeitswar-
ner, Reifendruckkontrolle, Zwei-Zonen-Klimaautomatik, Audioanlage (CD, MP3, USB, Bluetooth …), Start/
Stopp-System, 16-Zoll-Leichtmetallräder.