Erstellt am 05. September 2016, 11:44

von Thomas Vogelleitner

Neu: Honda NSX. „Sport Hybrid Super Handling All Wheel Drive“ – die erste Antriebstechnologie ihrer Art im Supersportwagen-Segment.

Dass wir so lange auf den neuen NSX (New Sports eXperience) warten mussten, hat einen einfachen Grund: Die Japaner hatten richtig Ehrfurcht vor dieser Aufgabe, wohl wissend, dass bei der zweiten Generation einer solchen Ikone der erste Schuss sitzen muss.

Spacig das Aussehen (Retro kam nicht in Frage, der neue NSX sollte so modern sein, wie es die erste Generation zu ihrer Zeit war), futuristisch das Antriebskonzept. Gleich vier Motoren (einmal Benziner, dreimal Elektro) bringen den 4,49 Meter langen Zweisitzer ordentlich in Schwung. Unter dem Strich leistet das Quartett 581 PS (646 Newtonmeter) – somit in der Liga eines Porsche 911 Turbo.

„Europa bekommt im ersten Jahr 110 NSX …“ 

Dagmar Zinner, Pressesprecherin Honda Austria

Vier Motoren? Ja, Sie lesen schon richtig! Neben dem 3,5-Liter-V6-Bi-Turbo gibt es einen Elektromotor mit Direktantrieb, der den Verbrennungsmotor unterstützt und unmittelbar auf das Drehmoment reagiert (und auch Strom an die Akkus liefert) – die Kraft wird jeweils an die Hinterachse geleitet.

Ergänzt wird das Hybridsystem durch zwei weitere Elektromotoren: Die Twin-Motor-Unit ist in der Lage, kontinuierlich zwei un-terschiedliche Drehmomente – sowohl positiv als auch negativ – auf das linke und rechte Vorderrad zu übertragen.

Dies hat den Effekt einer „direkten Giersteuerung“ und verbessert die Agilität, Stabilität, Leistung und Reaktion des Fahrzeugs, die
bei jeder Geschwindigkeit zur Verfügung steht. Die Twin-Motor-Unit stellt zudem regenerative Bremskraft zur Verfügung, um die Hybridbatterie aufzuladen.

Neu: Honda NSX

Start & Preis. Der neue NSX ist zu Beginn nur bei ausgewählten Hon-da-Händlern in Deutschland, Frankreich, Italien, Monaco, der Schweiz und Großbritannien bestellbar (ers-te Auslieferungen im Herbst). Österreichische Kunden können sich je-derzeit an ihren Honda-Händler
wenden, der entsprechend weiterhilft. Basispreis: ca. 225.000 €.