Erstellt am 20. Juni 2016, 09:20

von Thomas Vogelleitner

Neu: BMW M2 Coupé. Ultimatives Fahrvergnügen bietet das neue M2 Coupé – sowohl auf der Rennstrecke als auch im normalen Alltag.

So werden wir das M2 Coupé am meisten sehen - von hinten ... Übrigens: Absolut nichts für Anfänger!  |  NOEN, Uwe Fischer

Der Motorsound vom M2 Coupé ist ein Genuss. Einfach cool. So cool wie das ganze Auto, das in Wirklichkeit niemand braucht, aber jeder fahren will …
M2 Coupé – da heißt: Hochleistungssportler mit begeisternder Performance.

370 PS und 465 Newtonmeter (dank Overboost stehen kurzfristig sogar 500 Newtonmeter zur Verfügung) sind eine starke Ansage. Mit dem Doppelkupplungsgetriebe und Launch Con-trol (eine Form der Traktionskontrolle, die dazu dient, ein Fahrzeug optimal auf die Höchstgeschwindigkeit zu beschleunigen; die Schaltautomatik wird dazu so gesteuert, dass beim Anfahren diejenige Drehzahl anliegt, die das Auto ohne durchdrehende Räder aus dem Stand am besten beschleunigt) wird in nur 4,3 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigt, Schluss mit lustig ist bei 250 km/h bzw. auf Wunsch (M Drivers’s Package) bei 270 km/h.

Fahreindruck: Wow!

Basis des M2-Coupé-Triebwerks ist der Motor des M235i. Entwickelt wurde der 3,0-Liter-TwinPower-Turbo-Sechszylinder parallel mit dem Antriebsaggregat des X4 M40i, wobei beim M2 Coupé die Rennstreckentauglichkeit im Vordergrund stand. Einiges kommt 1:1 von den großen Brüdern M3 und M4, wie zum Beispiel die Vorder- und Hinterachse in Aluminiumleichtbauweise (daher dieser Breitbau-Look) oder die Hochleistungsbremsanlage.

Fahreindruck (wir durften auf dem Hungaro-Ring bei Buda-pest fahren): Wow! Mit seinem bärigen Drehmoment schiebt der kompakte BMW erbarmungslos an. Egal, welche Drehzahl anliegt, der Motor spricht unmittelbar an, feuert bis knapp vor der 7.000er-Grenze aus allen Rohren. Das gilt auch für den Sound. Innen versichert einem die heisere Note sofort, dass man es mit einem Reihensechser aus München zu tun hat.

Außen klingt der Viersitzer bassiger und rotzt im Sport+-Modus ungeniert die Abgase aus der Auspuffanlage. Schon nach wenigen Kurven fasst man Vertrauen zum Einstiegs-M, der sich willig um jeden Radius dirigieren lässt und der eingeschlagenen Linie zuverlässig folgt. Im Grenzbereich fühlt sich der Hecktriebler absolut berechenbar an. So verliert die kurvigste Kurve ihren Schrecken. Herrlich! Passt perfekt dazu: Das Doppelkupplungsgetriebe brilliert mit zackigen Schaltvorgängen.
Ein M in reinster Form …

Neu: BMW M2 Coupé

Start & Preis. Ab sofort erhältlich – mit Schaltgetriebe ab 65.450 €, mit Doppelkupplungsgetriebe ab 68.620 €. Serienmäßig: Sportfahrwerk, aktives Differenzial, Fahrer-lebnisschalter, Geschwindigkeitsregelung mit Bremsfunktion, Zwei-Zonen-Klimaautomatik, Sportsitze vorne, Aerodynamikpaket, 19-Zoll-Aluminiumräder …
Das M2 Coupé setzt die Tradition kompakter BMW-Hochleistungs-sportwagen fort, die bereits vor über 40 Jahren mit dem 2002 turbo begann.