Erstellt am 09. Juli 2012, 00:00

Open-Air-Genuss vom Allerfeinsten. LANCIA / Bella Italia mit US-Genen = Flavia. XL-Cabrio mit geschichtsträchtigem Namen.

 |  NOEN

VON BEATRIX KECKEIS-HILLER

„Cruising on a sunny afternoon“, summt es bei der Annäherung an die Lancia Flavia im Kopf. Auch wenn der Song der Rascals „Grooving on a sunday afternoon“ heißt, aber es passt halt so gut zum offenen Viersitzer.

Sein Name, oder vielmehr ihrer – im italienischen ist das Auto weiblich – bedeutet übrigens „die Blonde“. Ihre Basis ist amerikanisch, es ist der Chrysler
C 200 Convertible. Doch im Rahmen der neuen italo-amerikanischen Familienverhältnisse zwischen dem Fiat-Konzern und dem ur-amerikanischen Auto-hersteller drückte man dem Ami für Europa einen Lancia-Stempel auf, sorgte für italienisch-elegantes Styling und griff, traditions-verbunden, wie man im südlichen Nachbarland nun einmal ist, zu einem geschichtsträchtigen Namen – zu dem des historischen, in kleiner Stückzahl und in verschiedenen Varianten gebauten, von Geburt an schon raren Mittelklasse-Modells aus den 1960er-Jahren.

Die neue Flavia komplettiert die Modellpalette des neu geordneten italienischen Labels Lancia um ein familientaugliches Ca-brio. Ein Segment, das nicht allzu dicht besetzt ist, und das – in der Regel – eher nicht zu den Preisgünstigen gehört. Und genau in diese Nischen-Nische platziert der Fiat-Konzern die italo-amerikanische Blonde.

Unter der Motorhaube arbeitet ein 2,4-Liter-Saugbenziner, der mit Normalbenzin auskommen kann und 170 PS leistet. Zusammengespannt ist der Antrieb mit einer sechsgängigen Automatik. Als Höchstgeschwindigkeit gibt Lancia 195 km/h an. Die ist nicht allzu schnell erreicht, die Automatik ist auf cruising ausgelegt, was durchaus „groovt“, und den Verbrauchswert von 9,4 Liter im Schnitt glaubhaft macht. Fahrwerks- und Lenkungsabstimmung des knapp unter fünf
Meter langen Cabrios wirken nicht ur-amerikanisch, sondern recht europäisch.

Das E-Verdeck öffnet/schließt in 28 Sekunden, auch per Fernbedienung. Offen stehen 198 Liter Kofferraum zur Verfügung, geschlossen sind es 377 Liter.