Erstellt am 01. Juni 2015, 08:56

von Franz Farkas

VW Caddy: Optisch aufgefrischt in der 4. Generation. Bestseller Caddy – allein das Vorgängermodell wurde weltweit 1,5 Millionen Mal verkauft. Und jetzt startet die vierte Generation.

 |  NOEN, VW

Ein (leichtes) Nutzfahrzeug schaut anders aus, fühlt sich anders an … Der Caddy ist schon lange mehr als ein Nutzfahrzeug – die Evolution zum „echten Pkw“ ist bei der neuen Generation unübersehbar, Verbesserungen gibt es überall.

Modernes und kantiges Cockpit 

Optisch wurde der Wagen gezielt aufgefrischt, ohne Experimente, typisch VW eben. Laut den Deutschen gibt es außen kaum ein Teil, das die Designer nicht umgearbeitet haben. Das Cockpit ist nun kantiger und moderner geschnitten, alles ist da, wo man es erwartet – ausgenommen das Navi, das sich immer noch zu tief in der Mittelkonsole versteckt. Naja.

Die Kunststoffflächen sind aus Hartplastik, der Caddy kann auch in der Pkw-Variante seine Nutzfahrzeug-Herkunft nicht vollkommen verleugnen – damit kann man aber gut leben! Komplett neu ist die nun Euro-6-fähige Motorengeneration.

Zwei Benziner, vier Diesel sowie eine Erdgasvariante stehen beim Start zur Auswahl, von 75 bis 150 PS. Starke Ansage: Der Caddy Kastenwagen BlueMotion (102 Diesel-PS) begnügt sich im Schnitt mit nur vier Litern!


Tipp: Wer regelmäßig mit hoher Beladung unterwegs ist, sollte zumindest zum Selbstzünder mit 110 PS greifen. Fahreindruck? Fährt sich präzise und komfortabel (wie ein Pkw), die starre Hinterachse (ja, es gibt sie noch immer) ist kaum spürbar. Der Caddy ist wenig seitenwindempfindlich, hält entspannt die Spur. Fällt sofort auf: das angenehme Geräuschniveau im Innenraum.

„Der VW Caddy zählt seit Jahren zu den Säulen und zu den 
Volumensträgern der Marke. Das wird sich nicht ändern!“
Karin Angerer, Pressesprecherin VW Österreich

Neu im Caddy (als Pkw fünf- oder siebensitzig erhältlich) ist eine Vielzahl von Assistenzsystemen (alle aus dem VW-Regal). Serienmäßig bzw. optional: Multikollisionsbremse, Umfeldbeobachtungssystem mit City-Notbremsfunktion, automatische Distanzregelung, Parkassistent, Fernlichtassistent …


Neu: VW Caddy

Start & Preis. Ab sofort bestellbar, Markteinführung Ende Juni. Preise: Lkw ab 11.990/14.388 e (netto/
brutto), Pkw ab 14.652,38/18.062 e. Für Unternehmer ist der Caddy vorsteuerabzugsfähig.

Als Lkw (Kastenwagen) oder Pkw (Kombi, Conceptline, Trendline, Comfortline, Highline, Sondermodell Generation Four) zu haben.

Normaler oder langer (Maxi) Radstand. Frachtraum Kastenwagen:
3,2 und 4,2 Kubikmeter. Kofferraumvolumen beim Pkw: bis zu 3.880 Liter!

Werden heuer noch nachgereicht: Caddy Beach (der Nachfolger des Klein-Campers Tramp), Caddy Alltrack, 2.0 TDI (150 PS) mit Doppelkupplungsgetriebe und Allradantrieb.

Aktuell steht der Caddy für ein Drittel der Neuzulassungen der Marke VW Nutzfahrzeuge.