Erstellt am 25. Oktober 2010, 00:00

Praktisch und mit Flair. SEAT / ST steht bei den Spaniern für „Sports Tourer“. Man kann aber auch „Spanischer Transporter“ sagen. Der Ibiza ST im NÖN-Test.

 |  NOEN
x  |  NOEN

VON THOMAS

VOGELLEITNER

4,23 Meter – der ST ist um 18 Zentimeter länger als der Fünftürer. Ergibt ein Kofferraumvolumen von bis 1164 Liter – nicht schlecht für einen „Klein“wagen. Da geht schon was rein! Ideal für ein verlängertes Wochenende, für kleinere Möbeltransporte. Angenehm: die niedrige Ladekante. Praktisch: das Geheimfach unter dem faltbaren Ladeboden.

Unser Testwagen war mit 85 Benzin-PS ausgestattet – auf keinen Fall übermotorisiert, aber auch nicht untermotorisiert. Anders gesagt: In Zeiten wie diesen ideal motorisiert! Ein Start/ Stopp-System ist nicht dabei – trotzdem geht sich ein Durchschnittsverbrauch von sechs Liter aus. Fahreindruck? Seat-
typisch – handlich, agil, knackige Schaltung, exakte Lenkung.

Carrrrrramba! Optisch hinterlässt der Ibiza ST einen guten Eindruck. Vorne das Seat-typische Arrow-Design, das Heck erhält durch die zweigeteilten Leuchten einen unverwechselbaren Eindruck – insgesamt konnte der jugendlich-sportliche Charakter der Ibiza-Baureihe erhalten bleiben.

Bei den „Klein“- wagen gibt es nicht viele Kombis – der Ibiza ST ist einer davon. Danke: Fünf-Sterne-Sicherheit beim Euro-

NCAP-Crashtest.

SEAT

x  |  NOEN