Erstellt am 30. Mai 2011, 07:13

Premium im Kleinformat. LANCIA / „Es gibt ein Recht auf Luxus“, sagt Lancia-Chef Olivier Francois. Am 16./17. feiern die Italiener den Österreich-Start des neuen Ypsilon, der erstmals mit fünf Türen kommt.

 |  NOEN
VON THOMAS VOGELLEITNER

Lancia ist die Luxusmarke in der Fiat-Gruppe – und jetzt gerade in einer Umbauphase. Chrysler-Händler werden zu Lancia-Händlern, die Chrysler-Modelle Grand Voyager und 300 haben in Zukunft das Lancia-Logo am Grill (und heißen Voyager und Thema) …

Unabhängig davon haben die Italiener den kleinsten Lancia, den 3,84 Meter langen Ypsilon, herausgeputzt – die vierte Generation startet demnächst.

Erstmals gibt es das „Fashion City Car“ als Fünftürer – im Look eines Dreitürers, die hinteren Türgriffe sind „versteckt“.

Technisch ist er der Bruder vom Fiat 500. Das heißt: Er hat auch den tollen Zweizylinder TwinAir Turbo mit 85 PS im Programm. Als Alternativen gibt es einen wenig spektakulären Vierzylinder mit 69 PS und einen sparsamen Diesel mit 95 PS (begnügt sich mit nur 3,8 Liter). Alle drei Motoren sind serienmäßig mit einem Start/Stopp-System ausgerüstet. Fahreindruck? Handlich ist er, die Lenkung präsentiert sich angenehm direkt, die Kurvenlage geht mehr als okay – ja, der Ypsilon macht Spaß. Vor allem in der City. Als Urlaubsauto für die Familie ist er nicht geeignet – nur 245 Liter Kofferraumvolumen.

Zwei nette Goodies im neuen Lancia: 1) Einparkhilfe (Magic Parking) – Hände weg vom Lenrad! 2) Smart-Fuel-System – der herkömmliche Schraubverschluss beim Tank gehört der Vergangenheit an – nie wieder schmutzige Hände …

NEU: LANCIA YPSILON
Ab Mitte Juni.
Benziner: 69 PS ab 12.500 €, 85 PS ab 15.300 €. Diesel: 95 PS ab 16.700 €.
Serienmäßig: ESP, vier Airbags, CD/MP3-Radio.