Erstellt am 04. Januar 2013, 14:27

Renault Österreich mit stabilen Verkaufszahlen. Der französische Pkw- und Lkw-Erzeuger Renault konnte 2012 die Verkaufszahlen in Österreich entgegen dem Markttrend stabil halten. Die Renault Gruppe verkaufte "26.858 Pkw und leichte Nutzfahrzeuge der Marken Renault und Dacia und erreichte damit nahezu das Absatzergebnis von 2011. Der Marktanteil beträgt 7,3 Prozent", teilte der Konzern am Freitag mit.

Die Billigmarke Dacia leistete erneut einen wichtigen Beitrag zum Jahresergebnis. Die Renault-Tochter steigerte ihre Zulassungen um 15 Prozent auf 6.535 Pkw und leichte Nutzfahrzeuge, der Marktanteil beträgt 1,8 Prozent. Auch die Nutzfahrzeugsparte lief gut. "Mit 3.399 verkauften Fahrzeugen stiegen die Zulassungen gegenüber dem Vorjahr um 19 Prozent. Der Marktanteil im Transportersegment stieg um 1,9 Prozentpunkte erstmals in den zweistelligen Bereich auf 10,7 Prozent", so die Franzosen.

Verkaufsstärkstes Renault-Modell in Österreich war im vergangenen Jahr erneut der Scenic mit 4.489 Zulassungen. Auf Platz zwei folgt das kompakte Mittelklassemodell Megane (3.948 Zulassungen). Der Clio platzierte sich auf Rang drei. Renault Österreich rechnet für 2013 mit einem stabilen Gesamtabsatzvolumen von bis zu 340.000 Pkw und rund 32.500 leichten Nutzfahrzeugen.