Erstellt am 05. März 2012, 00:00

Richtung Oberklasse. TOYOTA / Mit dem Avensis wollen die Japaner in der Mittelklasse vorne mitspielen – und die Chancen dafür sind gar nicht so schlecht. Ein Typ, der mit einem durch dick und dünn geht!

Der Avensis „Generation 3.2“ ist ein ideales Langstreckenfahrzeug – und die Kurven machen ihm auch noch viel Spaß! TOYOTA  |  NOEN
x  |  NOEN

VON THOMAS

VOGELLEITNER

Selbstbewusst steht er da, der neue Avensis. Er hat absolut keine Angst vor VW Passat & Co. Warum auch? Dazu gibt es keinen Grund! Toyota hat die dritte Avensis-Generation gezielt überarbeitet – herausgekommen ist ein feines Mittelklasse-Fahr-
zeug, das konsequent die Oberklasse ansteuert.

Das Erscheinungsbild des Kombis? Elegant und zugleich athletisch. Ausdrucksvoll präsentiert sich die Frontpartie – und auch das Heck hat das gewisse Etwas. Innen ist Wohlfühl-Atmosphäre angesagt (angenehm: das Geräuschniveau im Innenraum). Fünf Personen haben reichlich Platz und sie dürfen einiges an Gepäck mitnehmen – maximal (das heißt: zweisitzig) schluckt der Avensis Kombi 1609 Liter
Ladegut. Angenehm auch die Materialien, die so nebenbei souverän verarbeitet wurden.

Unter der Motorhaube unseres Testwagens: 150 Diesel-PS – die goldene Mitte bei den Selbstzündern (es stehen auch Versionen mit 124 und 177 PS zur Verfügung). Damit ist man mehr als ausreichend motorisiert, kultivierte Kraft gibt es in so gut wie allen Lebenslagen. Und den Japanern ist eine perfekte Synthese aus kraftvollen Fahrleistungen und geringem Verbrauch gelungen: 5,6 Liter gehen sich im Schnitt aus – ergibt mit dem 60-
Liter-Tank eine Reichweite von locker 1000 Kilometer. 1000 Kilometer, die dank der Bestuhlung auch problemlos möglich sind. Beim Fahrverhalten tendiert der Wagen übrigens eher zum sportlichen Typ (agiles Handling), der Komfort bleibt dabei allerdings nicht auf der Strecke.

Es sind auch die vielen „kleinen“ Goodies, die den Avensis interessant machen. Zum Beispiel die elektrische Feststellbremse (serienmäßig), die sich beim Zündungausschalten automatisch aktiviert – und beim Wegfahren automatisch wieder deaktiviert. Oder der (serienmäßige) Knie-Airbag für den Fahrer – ein beruhigendes Gefühl.

So lässt es

sich leben: der „Arbeitsplatz“ im Avensis – übersichtlich, ergonomisch. Jeder Schalter, Hebel ist dort, wo man ihn

erwartet. Mit diesem Kofferraum kann man viel anfangen

– ideal für eine Einkaufstour, für einen

Urlaub …