Erstellt am 21. Dezember 2015, 08:33

Skoda Superb TDI DSG Style im NÖN-Test. Die dritte Superb-Generation verbreitet Angst und Schrecken – bei der Konkurrenz. Wer ein großes Auto braucht und „vernünftig“ denkt, kommt an diesem Skoda nicht vorbei.

Setzt in der (oberen) Mittelklasse bezüglich Platzangebot Maßstäbe: Superb Limousine. Gefällt uns!  |  NOEN, Skoda
Laut Duden steht superb für ausgezeichnet, vorzüglich. In der Autobranche steht Superb für das Skoda-Flaggschiff. Und das Skoda-Flaggschiff ist ein absoluter Raumgigant – so ist u. a. die Beinfreiheit im Fond einfach fürstlich. Oder: Der Kofferraum schluckt 625 Liter, mindestens. Werden die Fondsitze umgelegt, sind es sogar 1.760 Liter.

Damit passt fast so viel in den Kofferraum wie in das T-Modell (Kombi) der Mercedes E-Klasse und mehr als in den Plattformspender Passat Variant (Kombi). Wir reden hier von einer Limousine … Der größte Skoda hat natürlich auch viele nette „Simply Clever“-Details an Bord (wie z. B. Eiskratzer im Tankdeckel, Regenschirmablagefach mit Regenschirm in den vorderen Türen). Einfach perfekt – so lässt es sich leben! Bis auf eine Kleinigkeit: Die große Heckklappe hätte sich einen (serienmäßigen) Scheibenwischer verdient. Naja.



Beim Superb wird in erster Linie der Kombi genommen – aber warum nicht mal eine Limousine? Den großen Auftritt beherrscht sie mit links, sie sieht deutlich teurer aus, als sie tatsächlich ist. Mit dem Modellwechsel hat der Superb einen Riesenschritt nach vorne gemacht – denn jetzt sieht der Tscheche auch ausdrucksstark, modern und emotional aus!

Fahreindruck? Spurtreu, agil, der 150-PS-Selbstzünder (Abgasskandal hin, Abgasskandal her) ist eine gute Wahl, reicht in Zeiten wie diesen allemal, das Doppelkupplungsgetriebe macht brav ihre Arbeit (beim Wegfahren gibt es allerdings eine kleine Nachdenkphase).


Im NÖN-Test: Skoda Superb TDI DSG Style

Karosserie: fünf Türen, fünf Sitzplätze, Länge x Breite x Höhe 4.861 x 1.864 x 1.468 Millimeter, Radstand 2.841 Millimeter, Wendekreis 11,1 Meter, Eigengewicht 1.425 Kilogramm, Anhängelast gebremst 2.000 Kilogramm, Kofferraumvolumen 625 bis 1.760 Liter.

Motor: Common-Rail-Turbodiesel, vier Zylinder, 16 Ventile, 1.968 Kubikzentimeter, 150 PS, 340 Newtonmeter, Höchstgeschwindigkeit 218 km/h, in 8,9 Sekunden auf Tempo 100, 4,4 Liter pro 100 Kilometer, 115 Gramm CO2 pro Kilometer.

Kraftübertragung: Frontantrieb, Doppelkupplungsgetriebe (sechs Gänge). 

Preis & Serienausstattung: ab 36.390 € (Testauto, der günstigste Superb kostet 26.680 €) – sieben Airbags, elektronische Stabilisierungskontrolle, Berganfahrassistent, Tempomat mit Speedlimiter, City-Notbrems-
Assistent, adaptives Frontlichtsystem, Fernlichtassistent, Müdigkeits-erkennung, Parksensoren, Start/ Stopp-System, Zwei-Zonen-Klima-automatik, Audiosystem.

Fazit: Bester Skoda aller Zeiten!