Erstellt am 09. Mai 2016, 09:15

von Thomas Vogelleitner

So sieht ein Sieger aus. Mit dem Range Rover Evoque ist den indischen Briten* ein großer Wurf gelungen – man kauft den Wow-Faktor mit …

 |  NOEN, Range Rover

Wenn beim Kegeln alle Kegel mit einem Wurf umfallen, dann heißt der Volltreffer „Alle Neune!“ … Einen absoluten Volltreffer hat Land Rover mit dem Range Rover Evoque gelandet – meistverkauftes Land-Rover-Modell!

Und das zu Recht! Denn der SUV ist nicht nur ein durchgestyltes Schickimickiauto, er ist in allen Belangen durchdacht und gelungen. Überzeugt on- und offroad voll. Souverän geht es von Kurve zu Kurve, längere Autobahnstrecken werden mit links weggesteckt … Der richtige Spaß fängt aber erst dort an, wo die Straße aufhört. Geil (sorry), was der Evoque im Gelände alles so kann – viel mehr als die meisten seiner Piloten (auf Wunsch: All-Terrain-Progress-Control – eine Art Geländetempomat, erleichtert Ungeübten das Bewältigen schwieriger Passagen).

Andererseits: Wer verlässt mit so einem coolen Auto den Asphalt? Auf alle Fälle ein gutes Gefühl – man kann, wenn man will. Mit 180 Diesel-PS ist der kleinste Range Rover mehr als ausreichend motorisiert – zieht kräftig, kultiviert und leise durch. Und die neungängige Automatik („Alle Neune!“) passt perfekt dazu.
*Land Rover gehört zum Tata-Konzern

 

Im BVZ-Test: Range Rover Evoque 2.0 TD4 Automatik SE

Karosserie: fünf Türen, fünf Sitzplätze, Länge x Breite x Höhe 4.370 x 2.090 (mit Außenspiegeln) x 1.635 Millimeter, Radstand 2.660 Millimeter, Wendekreis 11,3 Meter, Bodenfreiheit 215 Millimeter, Wattiefe 500 Millimeter, Böschungswinkel vorne/hinten 25/33 Grad, Rampenwinkel 22 Grad, Eigengewicht 1.674 Kilogramm, Anhängelast gebremst 2.000 Kilogramm, Kofferraumvolumen 420 bis 1.445 Liter.
Motor: Common-Rail-Turbodiesel, vier Zylinder, 16 Ventile, 1.999 Kubikzentimeter, 180 PS, 430 Newtonmeter, Höchstgeschwindigkeit 200 km/h, in 9,0 Sekunden auf Tempo 100, 5,1 Liter pro 100 Kilometer, 134 Gramm CO2 pro Kilometer, Euro 6.
Kraftübertragung: Allradantrieb, Automatikgetriebe (neun Gänge).
Preis & Serienausstattung: ab 49.000 € – sieben Airbags, Terrain-Response-System, Berganfahrhilfe, Spurhalteassistent mit Notfallbremsassistent, Einparkhilfe vorne und hinten, Außenspiegel einklappbar, 18-Zoll-Leichtmetallfelgen, Zwei-Zonen-Klimaautomatik, Audiosystem, Bluetooth … Optional: Fahrerassistenzpaket 2.663 €,
Panoramaglasdach 1.301 €, elektrisch betätigte Heckklappe 542 €, All-Terrain-Progress-Control 298 €.
Fazit: Respekt!