Erstellt am 22. November 2010, 00:00

Spaziergänger. LAND ROVER / Der Kunde will es so: Den Free-
lander II gibt es ab sofort auch mit Frontantrieb.

 |  NOEN, NickDimbleby

VON ALEXANDER SEGER

Hardcore-Fans der Marke Land Rover werden schockiert sein: Auf vielfachen Kundenwunsch ist der Freelander II jetzt auch als reiner Fronttriebler zu haben. Mit der Start/Stopp-Automatik benötigt der eD4 (150 Common-Rail-Diesel-PS) exakt 6,0 Liter pro 100 Kilometer (158 Gramm CO2pro Kilometer) – so wenig hat ein Land Rover noch nie geschluckt!

Aber keine Angst: Mit ein bisschen Erfahrung und gefühlvoller Bedienung absolviert der kleinste Landy auch ohne das geniale Allradsystem Terrain Response Geländehindernisse, die man ihm wirklich nicht zugetraut hätte. In Europa wird übrigens jeder vierte SUV nur mit den vorderen Rädern angetrieben …

Zwei weitere Motoren für den Freelander II (mit serienmäßigem 4x4-Antrieb): 3,2-Liter-Benziner mit 233 PS (Höchstgeschwindigkeit 200 km/h) und 2,2-Liter-Diesel mit 190 PS.