Erstellt am 13. April 2015, 11:38

von Thomas Vogelleitner

Mazda2 im BVZ-Test. Der 2er ist der Kleinste im Mazda-Programm – trotzdem (oder gerade deshalb) tritt er verdammt erwachsen auf. Macht nicht nur in der Stadt eine gute Figur.

Kleiner Kodo - ganz groß! Der neue 2er tritt mit der typischen Mazda-Optik auf, sein Design reiht sich in die preisgekrönte Formensprache ein, die die Japaner als »Kodo - Soul of Motion« bezeichnen. Designer Ryo Yanagisawa vergleicht die Silhouette des Wagens übrigens mit einem Geparden, der zum Lossprinten ansetzt.  |  NOEN, Ingo Barenschee
Selbstbewusst steht er da. Kein Wunder, wurde der Mazda2 in seiner Heimat Japan kürzlich nicht nur zum „Auto des Jahres“, sondern auch gleich zum „Schönsten Auto des Jahres“ gewählt. Es gibt derzeit nicht viele Kleinwagen (kann man bei einer Länge von 4,06 Metern überhaupt noch von „klein“ reden?), die so gestylt sind, die so cool rüberkommen.

Mit 115 Benzin-PS alles andere als untermotorisiert

So cool wie der Fünftürer aussieht, so fährt er sich auch! Unser Testwagen hatte 115 Benzin-PS – damit ist man alles andere als untermotorisiert (Topspeed 200 ist schon eine starke Ansage). Solide das Fahrwerk, knackig die Schaltung, präzise die Lenkung, verlässlich die Bremsen. Auch kleine Autos können Fahrspaß mitbringen.



Der aktuelle 2er zitiert viele Elemente deutscher Hersteller (erstklassiges Ambiente im Innenraum). Zufall oder Absicht? Egal. Da gibt es zum Beispiel den frei stehenden Bildschirm, bekannt von Mercedes-Benz, Klimaausströmer, die denen von Audi sehr ähneln, oder einen dominanten Drehzahlmesser in der Mitte der Instrumente wie bei Porsche. Da fühlte sich unsere „Kleine“ gleich noch sportlicher an. Naja: Die Ladekante ist zu hoch …


Im BVZ-Test:
Mazda2 G115 Revolution Top

Karosserie: fünf Türen, fünf Sitzplätze, Länge x Breite x Höhe 4.060 x 1.695 x 1.495 Millimeter, Radstand 2.570 Millime-ter, Wendekreis 9,8 Meter, Eigengewicht 980 Kilogramm, gebremste Anhängelast 900 Kilogramm, Kofferraumvolumen 280 bis 950 Liter, Tankinhalt 44 Liter.

Motor: Benziner, vier Zylinder, 16 Ventile, 1.496 Kubikzentimeter, 115 PS, 148 Newtonmeter, Höchstgeschwindigkeit 200 km/h, in 8,7 Sekunden auf Tempo 100, 4,9 Liter Super 95 pro 100 Kilometer, 115 Gramm CO2 pro Kilometer.

Kraftübertragung: Frontantrieb, Schaltgetriebe (sechs Gänge).

Preis & Serienausstattung: ab 22.190 € – sechs Airbags, dynamische Stabilitätskontrolle, Traktionskontrolle, City-Notbremsassistent, Spurwechselassistent inklusive Ausparkhilfe, Tempomat inklusive Geschwindigkeitsbegrenzung, Head-up-Display (bei Kleinwagen nicht gerade alltäglich), Klimaautomatik, Sitzheizung vorne, Bluetooth, Start/ Stopp-System, 16-Zoll-Leichtmetall-felgen …

Fazit: Respekt!